Was bekommt man als Hartz4-Empfänger alles gezahlt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Neben-/Betriebskosten für die Wohnung, außer Strom, werden in voller Höhe übernommen.

Einen kleinen Abzug gibt es, so weit ich weiß, bei der Warmwasseraufbereitung. Ist aber minimal.

Alles andere an Nebenkosten, wie z. B. Versicherungen, Telefon, Kosten für Kfz usw., müssen selbst gezahlt werden.

Na ja und für Kinder gibt es jetzt die Bildungsgutscheine.

Danke

erstmal zum bedarf...  für die eltern je 326 euro regelsatz, für die kinder je nach alter 215,251 oder 287 euro. hinzu kommen die tatsächlichen angemessenen kosten der unterkunft und heizung (ausser strom und warmwasser). von diesem gesammtbetrag wird dann das einkommen abgezogen zb. kindergeld, einkommen aus dem job des vaters usw. wobei das jobcenter jedoch das einkommen des vaters nicht komplett anrechnen darf. um die höhe des anrechenfähigen einkommens des vaters festzustellen muss man den freibetrag aus dem brutto errechnen und vom netto abziehen (100 euro grundfreibetrag, 100-800 20%, 800- 1200/1500 10%) zb. der vater hat 800 brutto/ 600 netto der freibetrag wäre 240 euro... die arge dürfte also von den 600 euro nur 360 euro anrechnen.

Was möchtest Du wissen?