Was bedeutet befristet und unbefristet (Vertrag Ausbildung)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In verbindung mit einer Ausbildung gibts sowas eigentlich garnicht....

ich sags mal so... wenn du einen unbefristeten Vertrag hast, dann kannst du nach der Probezeit nur noch mit einem Grund gekündigt werden. Wenn du z.B. einen Vertrag auf ein Jahr befristet hast, heißt das du darfst ein Jahr dort arbeiten und danach musst du gehen oder bekommst einen neuen Vertrag.

Eine Ausbildung geht eig. immer bis du die Prüfung bestanden hast... daher ist ein Ausbildungsvertrag immer befristet

ansonsten ist natürlich unbefristet immer besser

hier ist alles drine was ich wissen wollte und auch was ich nicht gewusst habe!

Du bekommst das *chen ;)

Danke hast mir sehr geholfen!

Befristet: von Tag x bis Tag y. Dann endet der Vertrag ohne das gekündigt werden muß.

Unbefrist: von Tag x bis eine der Vertragsparteien kündigt.

und welchen sollte man nehmen?

Welcher wird denn angeboten? Normalerweise kann man sich das nicht aussuchen. Unbefristet ist immer besser.

Befristet heißt, dass ein Enddatum vorher festgelegt wird. Unbefristet geht immer weiter, solange keien der Parteien eine Kündigung schreibt!

Ich würde den unbefristeten Vertrag nehmen, denn bei dem Befristeten kann er Dich nach Ablauf der Frist einfach rausschmeißen.

Einen unbefristeten Ausbildungsvertrag gibt es nicht, da das Ausbildungsverhältnis kein Arbeitsverhältnis darstellt. Er gilt nur für die Zeit der Ausbildung.

Von deinem Ausbildungsbetrieb kann dir aber nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ein befristeter oder unbefristeter Arbeitsvertrag angeboten werden. Ob befristet oder unbefristet entscheidet dabei der AG.

Was möchtest Du wissen?