Warum kleben Gerichtsvollzieher ausgerechnet einen "Kukuk" auf Gepfändetes?

2 Antworten

Gerichtsvollzieher kleben bei einer Zwangsvollstreckung ein Pfandsiegel auf die Sachen des Schuldners. Darauf war früher meistens das Staatssiegel, das mit einem Wappenadler versehen war. "Kuckuck" war dafür ein umgangssprachlicher und spöttischer Ausdruck. Die Bezeichnung hat sich erhalten, auch wenn jetzt in Deutschland und Österreich kein Adler mehr aufgedruckt ist.

Kuckuck ist eine eher despektierliche Bezeichnung für das amtliche Pfandsiegel. In Österreich ist und in Deutschland war dieses Siegel zumeist mit dem Wappenadler versehen, der aus Spott auf den ohnehin unausweichlichen Verwaltungsakt der Zwangspfändung dann als "Kuckuck" umgedeutet wurde. Obwohl zurzeit in Deutschland kein Adler mehr auf dem Pfandsiegel aufgedruckt ist, hat sich die Bezeichnung Kuckuck auch dort erhalten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pfandsiegel

Was möchtest Du wissen?