Warum ist die HUK Coburg Versicherung so billig?

5 Antworten

Die Prozente spielen erstmal gar keine Rolle, sondern der Beitrag, der hinterher dabei raus kommt ist ausschlaggebend.

Aber es stimmt schon. Die HUK ist sehr preiswert, und bietet doch einen sehr guten Service, und ist Leistungsstark.

Was PeterDetroit meint ist, dass die HUK keinen Außendienst beschäftigt, und auch keine Provisionen zahlt. Deshalb findet man die HUK in Online-Vergleichsportalen meist vergeblich. Und wenn keine Provisionen an Makler und Versicherungsvertreter gezahlt werden, sind die Beiträge natürlich deutlich günstiger, als bei anderen rennomierten Versicherungsgesellschaften.

Aber weshalb sind da solche großen Unterschiede ? Das sind 2000 Euro Unterschied zu anderen Versicherungen. Ich könnte sogar angeben, ob ein Elternteil bei anderen Versicherung besser als 0,5 % ist und würde nochmals 200-300 Euro billiger werden. Muss man eigentlich die Versicherung der Eltern wissen, oder kann man nur JA ankreuzen ?

Seit wann zahlt die HUK keine Provisionen ? Niemand würde diese Gesellschaft vermitteln, wenn sie keine Provisionen zahlen würde.

@Candlejack

so siehts aus, Die HUK beschäftigt wohl keinen eigenen Außendienst arbeitet aber mit anderen Vertrieben welche Provisionen erhalten.

Hallo Mario0100, wenn jemand fragt, warum die HUK-COBURG so bilig ist, fühle ich mich als Pressesprecher dieser Versicherung natürlich angesprochen. Erst mal: Auf die Prozentsätze kommt es tatsächlich nicht an. Es gibt zur Zeit zwei Schadenfreiheitsrabattstaffeln auf dem Markt, die man nicht einfach miteinander vergleichen kann. Die neue Staffel, die wir - und eine Reihe anderer Versicherer - anwenden, ist aber tatsächlich für junge Fahranfänger tendenziell günstiger als die alte Staffel. Das ist ein Grund, weshalb unser Angebot für Sie vielleicht besonders günstig wirkt. Ein zweiter: Unsere Kosten sind weniger als halb so hoch wie im Durchschnitt aller Schaden-/Unfallversicherer. Was die Vorwürfe, die hier erhoben werden, anbetrifft: Wir haben weniger Beschwerden als andere, und wir führen auch weniger Prozesse. Aber wir sind sicher auch nicht das alleinige Maß aller Dinge: Es gibt auch noch andere günstige Versicherer. Beste Grüße Alois Schnitzer

Das liegt nach meiner Erfahrung auch daran, dass die HUK nichts unversucht lässt, die Geschädigten zu prellen. Oft wird selbst bei klarer Sachlage nicht bezahlt, ehe die Gesellschaft verklagt wird. Sie versucht, Sachverständige um ihre Honorare zu prellen, und dgl. mehr. Ausserdem sind die Leistungen nicht gerade überragend, und der Service ist auf unterstem Level angesiedelt. Es gibt Versicherer, die bessere Leistungen für weniger Geld anbieten, aber trotzdem ihre Kunden fair behandeln.

Die von Dir beschriebene Anwendung einer neuen SF-Rabatt-Staffel (95% für Fahranfänger) gibt's bei einigen anderen Gesellschaften übrigens auch. Die Allianz gehört z.B. zu diesen Anbietern.

gängige Praxis ist auch dass dem Geschädigten lapidar mitgeteilt wird 50% Quote sei ausreichen und dann wird nur die Hälfte des Schadens übernommen.

Das ganze bei absolut klarer Schuldfrage, unter Missachtung des Polizeiberichtes.

Selbst erlebt !

Solch ein Verhalten habe ich bisher weder von HUK-versicherten noch HUK-beteiligten Kunden gehört. Die erzählen mir eher, dass da ohne viel Gewese gezahlt wurde. Die Leistungen sind schon marktgängig, es gibt Berater, Beratungscenter und eine Schadenshotline auf 0800-Basis.

Ich habe auch viele Jahre versucht, da was böses zu finden, bin aber durch meine Kunden eines besseren belehrt worden.

@Candlejack

ich habe es selbst erlebt !

@SgtMiller

Ich habe derartige Vorgehensweisen von der HUK noch nicht erlebt, oder gehört. Einzelfälle gibt es sicherlich überall.

Ich denke mal, die HUK ist nicht umsonst größter KFZ-Versicherer im privaten Bereich. Durch schlechten Service, und dubioser Vorgehensweise im Schadensfall wird man das sicher nicht.

Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass viele Makler auf die HUK herummeckern, denn irgendwie müssen sie ja eine Begründung finden, warum sie die HUK nicht anbieten. In Wirklichkeit aber wird sie deshalb nicht angeboten, weil dort keine Provision zu verdienen ist. ;-)

@Klammlosewelt

Ich meckere nicht auf irgendeiner Gesellschaft herum, ich berichte über Tatsachen.

Provisionen im Bereich der KFZ Versicherung werden meist überbewertet und sind einfach uninteressant.

KFZ Versicherung sehe ich deshalb als Service Leistung für den Kunden an, und da ist es mir egal ob ich 5 Euro bekomme oder auch nichts.

Wichtig ist dass der Kunde eine Leistungsstarke Versicherung hat.

Die erwähnten Probleme hatte ich bisher wenn HUK Versicherte meinen Kunden schädigten.

Wegen der Geiz ist geil Mentalität ist die HUK momentan Marktführer, aber ich frage mich warum die Allianz ( welche ja allgemein nicht als Billigversicherer gilt ) auf Platz 2 rangiert.

@SgtMiller

Die Allianz hat inzwischen einiges nachgebesser an Preisen, auch durch Direkttöchter. Außerdem haben die immernoch ihr Kundenurgestein, wo Opa und papa auch schon bei der Allianz waren. Wie oft höre ich das auf die Frage, wieso sie dort sind ? Ich frag übrigens generell den Kunden, warum er dort und dort ist, um Motivation und Gründe zu erfahren, dass hat mit der Allianz nichts zu tun.

Deswegen habe ich auch immer bei HUK gefragt, auch, um etwas dagegen zu haben. Nur eben leider gabs das nie, fast alle waren sehr zufrieden. Und da die HUK einen sehr großen Anteil am deutschen Kfz-geschäft hat, muss das einen Grund geben.

Da paßt irgendwas nicht. Natürlich ist die HUk sehr günstig, aber alle Versicherungen haben eine Tarifprämie von 100% und berechnen dann anteilig die SF-Klasse. Kann also nicht sein, dass Dich eine Haftpflicht mit 95% 1.000 kostet und mit 190% 4.200 - das passt mathematisch nicht.

Als Fahranfänger ohne 3 Jahre Führerschein steigst Du normalerweise mit SF0 = 240-260% ein. Da kann man 190 noch nachvollziehen. Aufgrund welcher Sonderregelung Dich die HUK bei 95% einstuft... Selbst 3 Jahre Führerschein gibt normalerweise 120%.

Die HUK gehört zu den Gesellschaften welche seit Beginn dieses Jahres die % Sätze massiv verändert haben so ist dort jetzt die SF 0 = 95%

Das ist ja unglaublich! Wer hat denn da die Informationen geliefert? Bist Du auch so ein Versicherungs-Selbstversorger-Heim-Hobby-Bastler? Was glaubst Du, warum ein Versicherungsfachmann eine Ausbildung machen muss, ständig Fortbildungen machen muss um sich u.U. auch nur in einer Versicherungsgesellschaft mit den Produkten richtig auskennt? Ein Makler muss sich zudem noch mit mehreren, im Idealfall mit allen am Markt verfügbaren Produkten u. Gesellschaften auskennen! Wende Dich bitte an einen Fachmann!!! Dein Auto wartest und reparierst Du auch nicht selber. Deine Informationen sind nach derzeitigem Stand nicht aktuell, geschweige gültig. Andere Gesellschaften haben auch besondere Fahranfängertarife, Partnertarife o. ä., beachte: Es kann aber bei späterem Wechsel Probleme geben. Schadenfreie Jahre werden übertragen, geschenkte SF-Jahre nicht!!! Wenn Du schon ein Fan der HUK-Klasse bist - meine Empfehlung: Schließe bitte auch gleich einen Rechtschutz für den Bereich Privat u. Verkehr ab.

Was möchtest Du wissen?