Warum heisst der Personalausweis nicht Personenausweis?

5 Antworten

Personal steht eigendlich für das lateinische Wort "persona" und das heisst: "auf die Person bezogen, also kommt es von der lateinischen Sprache...

Hier steht alles ganz genau:

Quelle: http://www.der-runde-tisch-berlin.info/staatsangehoerigkeit.htm

Abschlußbetrachtung "Betrachten Sie einmal bewußt Ihr Ausweisdokument, daß in der Regel der Personalausweis sein wird. Haben Sie sich noch nie gefragt, wessen Personal Sie eigentlich sind?! Diese Bezeichnung wurde erst nach dem Kriegsende des WK II eingeführt. Vorher hieß es Personenausweis und Anfang der 20er Jahren sogar Person Ausweis. Diese Merkwürdigkeit ist auch in anderen europäischen Staaten zu finden. Dabei sei besonders Österreich erwähnt, wo die Besatzermächte genauso illegal in die landesinternen Gesetze eingegriffen haben wie im Deutschen Reich. Also, das ist mit normalem Menschenverstand nicht ohne weiteres nachvollziehbar, außer, man denkt etwas um die Ecke. Hier wird nach wie vor ein ganzer Staat, unser aller Staat, daß Deutsche Reich, noch immer in der Knechtschaft gehalten. Uns wird nicht einmal unsere Staatsangehörigkeit zugebilligt. Im Rahmen einer geplanten Länderzusammenlegung in der EU, macht dieses durchaus Sinn, und unter Berücksichtigung der Tatsache, daß die sogenannte BRD ein von den Alliierten geschaffenes Verwaltungsgebilde ist (siehe Artikel 133 im Grundgesetz), daß sich lediglich auf einem Teil des Gebietes des Deutschen Reiches befindet, macht alles noch mehr Sinn. Ist es unter diesen Umständen ungerechtfertigt von Landes- und Hochverrat am eigenen Volk zu sprechen? Vielleicht nicht genau so, denn in vielen Fällen ist es nicht einmal das eigene Volk. Die Abstammung von vielen einflußreichen Größen unserer Politik führt nicht selten in ein anderes Land!

Abschließend noch der interessante Hinweis, daß laut Bayeriches Staatsministerium des Inneren ein Personalausweis und der Deutsche Reisepass lediglich die Vermutung begründen, daß der/ie InhaberIn die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Diese stellen keinen Nachweis dar!

Hier steht alles ganz genau:

Und völlig falsch. Wer nicht einmal Artikel 133 GG versteht, dem fehlen jegliche geschichtlichen und juristischen Grundkenntnisse.

Ich habe mir mal ein paar antworten hier angeschaut... warum sollte ein Deutscher "Personenausweis" bitte irgendwas mit lateinischem oder eine ableitung von perönlichem zutun.... Seit dem ende des zweiten weltkriegs steht Deutschland unter Besatzungsrecht der USA, das heißt wir haben seit der sogenannten "wiedervereinigung" überhaupt keine souveräne staatsmacht mehr... Einen friedensvertrag gab es nie. Da deutschland bedingungslos kapituliert hat. Seit der "wiedervereinigung" ist die Bundesrepublik Deutschland, also garkein eigenständiger Staat mehr... Jetzt fragt ihr euch natürlich (Die das noch nicht wussten) Mhmmm.. häh aber warum haben wir dann eine bundeskanzlerin... und Ämter.. und Polizisten... 

Wir alle die hier in Deutschland leben... und einen "Personalausweis" besitzen... sind auf dem Papier, angestellte der "Bundesrepublik Deutschland GmbH" Schaut nach... Lest euch schlau... Unsere Kanzlerin ist also nur die Leiterin der größten Firma der Welt... nicht unseres Landes. Das heißt also "eigentlich" gelten die grenzen fürs Deutsches Reich von 1937 noch immer... :) Keine fiktion... sondern Fakt... Ich hoffe damit ist nun auch die frage nach dem "Personal" ausweis geklärt.

Also erstens mal haben wir sehr wohl Friedensverträge, in den 2+4 Verträgen steht nämlich ganz klar drin das alle ehemaligen Besatzungsmächte keinerlei Rechte mehr in Deutschland haben und Deutschland somit souveränen ist.

Und das Wort "personal" heißt nichts anderes als persönlich. Du hast also einen persönlichen Ausweis, mit dem Personal in einem Betrieb hat das rein gar nichts zu tun!

@Peepeee

Genau genommen ist der 2+4-Vertrag kein Friedensvertrag. Für die Beendigung des Kriegszustands ist aber ein Friedensvertrag auch nicht erforderlich, einseitige Erklärunge oder die Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen sind völlig ausreichend, und das geschah bereits in den 1950er Jahren.

Was fürn kollosaler Unsinn. Hör auf, Internetverschwörungstheorien zu lesen und geh stattdessen an die Sonne, spielen. Mach deine Hausaufgaben, lies ein gutes Buch oder lauf ein bischen durch den Wald (aber bitte vorsichtig!)

warum sollte ein Deutscher "Personenausweis" bitte irgendwas mit lateinischem oder eine ableitung von perönlichem zutun

Weil der Begriff 'Person' bzw. 'personal' aus der lateinischen Sprache stammt.

. Seit dem ende des zweiten weltkriegs steht Deutschland unter Besatzungsrecht der USA,

Mal davon abgesehen, dass es vier Besatzungsmächte gab, wurde das Besatzungsstatut bereits 1955 aufgehoben, siehe Artikel 1 des Deutschlandvertrags.

http://www.documentarchiv.de/brd/dtlvertrag.html

Das heißt also "eigentlich" gelten die grenzen fürs Deutsches Reich von 1937 noch immer... :) Keine fiktion... sondern Fakt.

Nein, das heißt, du hast keine Ahnung von Geschichte oder Staatsrecht, von deinen Problemen mit der deutschen Sprache ganz zu schweigen.

Weil wenn einer geboren wird, wird das Kind "angemeldet" bzw. regstriert mit dem Staat. Somit wird das Kind ein "Staatsbürger" u. als Staatsbürger ist man Eigentum des Staates. Der Staat stellt auch eine Geburtsurkunde aus. Der natürliche Mensch gibt seine natürliche Rechte auf um Pivilegien u. Vorteile des Staates (Schulen, Soziale einrichtungen, Renten usw.) zu nutzen. Das Gesetz Gottes ist in Wirklichkeit das höchste Gesetz aber wir haben die Gesetze die geschrieben wurden von anderen Menschen als höchstes Gesetz anerkannt. Laut Gottes Wort, gibt es keine Staaten. Es gibt nur Wasser, Erde u. Leben. Wir erkennen diese Staats-gesetze an wenn wir Verträge mit dem Staat abschliessen. Der erste Vertrag ist der Vertrag mit dem Standesamt (Staat Heiratet mit). Der 2. Vertrag ist die Anmeldung des Kindes. Der 3. Vertrag ist die Anerkennung als Staatsbürger (Personalausweis). Der Hollywood Film "MATRIX" erzählt darüber. Wer die Bibel gelesen hat u es auch richtig verstanden hat, wird diese Antwort komplett zustimmen. In der Bibel wurden wir gewarnt wie der Staat die Menschen langsam zum Sklave entwickelt.

Und wer hat das angebliche Wort Gottes gepredigt? Richtig, es waren mal wieder Männer....Gott existiert nicht und das wirst Du auch noch erleben!

@Acidwars

woher weißt du das kein Gott existiert? du kannst nichts beweisen, nicht einmal das du, deine familie .. die welt oder das universum existieren :D

@Acidwars

woher weißt du das kein Gott existiert? du kannst nichts beweisen, nicht einmal das du, deine familie .. die welt oder das universum existieren :D

als Staatsbürger ist man Eigentum des Staates.

Stuss (und das ist noch vornehm ausgedrückt).

lol.

Zum Begriff Personalausweis: Personal ist ein homonym, d.h. es steht für mehrere Dinge gleichzeitig. Personal kommt von lat. Persona und 'personalia' (= Angaben zur Person).

Insofern steckt hier nichts dahinter. Außer die Erkenntnis, dass einige Leute sich von so genannten 'Reichsideologen', meist Abschaum aus der rechten Szene, an der Nase herumführen lassen.

Die verkaufen Tinnef, wie eigene Persos, Nummernschilder (natürlich alles selbstgemachter Schrott) und ähnlichen Nippes für viel Geld. Das wird dann verjubelt und man lacht sich gemeinsam über die Reichsmarketing-Opfer tot.

Und warum heißt es denn nicht eingedeutscht Personenausweis oder Personalienausweis?

@Orochimaru666

Person, Personal und personal stammen nun mal aus dem Lateinischen. Wie willst du das denn 'eindeutschen'?

@Orochimaru666

Nicht umsonst sagt man an der Grenze heute noch: "Ihre Personalien, bitte". 

Was möchtest Du wissen?