warum habe ich eine schlechte Bonität?

5 Antworten

Du brauchst auch selbst nichts Neagtives haben - es reicht oft aus in der falschen Straße zu wohnen oder wenn im Haus jemand eine schlechte Bonität hat; hohe Arbeitslosigkeit unter Deiner Posleitzahl ist auch ein negatives Kriterium - das ist ja das perfide bei den gesamten Rankings der Unternehmen. Beispiel:

Vor einiger Zeit wollte ein Arzt ein Gerät für noch nicht einmal 100 € kaufen; ihm wurde mitgeteilt, daß seine Bonität zu schlecht sei und er nur die Ware per Vorkasse erhält.

Nachdem er das Fernsehen (ARD) eingeschaltet hatte, kam dann heraus, daß er seine Praxis in einem sozialen Brennpunkt hat; er selbst ist schuldenfrei und hat auch noch nie einen Mahnbescheid erhalten und zahlt alle Rechnungen überpünktlich.

Die Firma erläuterte auch dann Ihre Rankingkriterien im Allgemeinen und es stellte sich heraus, daß die meisten Kriterien mit den Kunden selbst nichts zu tun haben.

Wahnsinn....das ist ja echt heftig, einfach alle Leute über einen Kamm scheren.. Ja ich wohne in einem Bezirk, der nicht gerade toll ist, aber nah an dem Arbeitsort meines Freunden. Aber menthis sagte grad auch, dass es an dem Krankengeld liegen kann, weil die den Hahn zudrehen können..

@Mimi1308

Das Krankengeld kann grundsätzlich keine Rolle spielen, da die das ja nicht wissen können (die KK erzählt das nicht überall herum) - es sei denn Du hast denen das selbst mitgeteilt.

ja liegt am krankengeld. Kannst nichtmal nen dispo machen weil du als kranker einfach kein festes einkommen hast. Aok kann z.b. den hahn zudrehen unter umständen.

Oder vielleicht viele rückbuchungen jeden monat? is auch ein grund

Achso echt? Das Krankengeld ist dann wohl der Übeltäter.. dachte, dass sich das wie ein Gehalt verhält. Nein Rückbuchungen habe ich keine. Plane das Geld immer ein und wer abbucht.. ist mir noch nie passiert. Danke für deine Antwort

@Mimi1308

keine ursache ich war selbst 9 monate krank daher weis ich das man wie ein arbeitsloser mit zigtausend euro schulden behandelt wird.

Grund is das die wirklich zudrehen können und es aus routine auch oft machen. Dann musst du denen "beweisen" das du wiklich krank bist. Ich habe damals fast geklagt da es einfach ne frechheit ist vom schreibtisch aus zu behaupten jemand wäre gesund .-)

Nehm dich da in acht nur als tipp es sind schweine

Eine schlechte Bonität (sprich Scoring) kann schon an der falschen Hausnummer liegen. Auch könnte es einen Namensvetter geben.

Ich hab in Österreich in einem Handyshop gearbeitet und Mobilfunk Verträge für die Kunden angenommen. Natürlich mussten die Verträge nach dem ich sie abgeschickt habe auch von der Bonitätsabteilung geprüft werden. Nach einigen Jahren kann ich nur sagen dass das System auf Vorurteilen aufbaut und es sogar auf die Menschen ankommt die gerade die Bonität beurteilen.

zB werden bestimmte namen und wohnadresse automatisch schlecht bewertet. Einträge die im KSV bzw bei euch in Deutschland Schufa schon längst rausgelöscht wurden finden irgendwie immer zurück.

Und es ist öfters passiert das Kunden einen Vertrag anmelden wollten, dieser wurde daraufihn abgelehnt. Ein paar Tage später versuchten Sie es wieder und tada der Vertrag wurde angenommen. Woran das lag? Tja weil an dem Tag halt ein anderen Kollege aus der Bonität Dienst hatte.

Junge Menschen die nie Ihrem Leben Schulden hatten jedoch einen gut bezahlten Job wurden auch oft abgelehnt. Wieso ? Weil von Ihnen keine Bonität vorhanden war....

Wenn Du keine Kredite laufen hast ist eine Nachfrage bei der Schufa sowieso nicht erforderlich. Ein geregeltes Einkommen ist auch der Krankenstand / Krankengeld.

Da ist scheinbar etwas schief gelaufen.

Nur verstehe ich nicht wie eine Bonitätsprüfung überhaupt stattfinden kann, wenn bei Vertragsabschlüssen wie es beim Handy die Regel ist keine Nachweise gefordert werden.

Hier würde ich selber gezielt einmal beim Betreiber auf Begründung der Abweisung pochen ! !

Vielleicht dies: Ein Kredit den Du für Mutter/Vater mit aufgenommen hast ? Als Bürge? Ein mittlerweile aufgelöster Kredit bei dem die Rückzahlung Probs machte?

Am Besten frag einfach nach oder neuen Anbieter...gibt es ja ausreichend!

LG Cubi

Ja es war kein Handyvertrag sondern eine Art Handyfinanzierung wollte ich über O2 machen.. und da wird diese Prüfung gemacht. Kann mir das echt nicht erklären.. Bin ja noch so jung und habe wie gesagt keine Altlasten, war nie ein Bürge etc... Bin ratlos

Was möchtest Du wissen?