vorraussetzungen und kosten sicherheitsunternehmen

3 Antworten

Hallo. Ich habe deinen Text sorgfältig gelesen und bin der Meinung, lass es sein. Um Selbstständig zu sein, bedarf es etwas mehr wie ein bundes Hemdchen mit einer geilen Aufschrift. Vor allem Kunden die es dann auch lesen können.

Hallo, gehe bitte als erstes zum Gewerbeamt. Dort bekommt man dann u. a. einen äußerst unangenehmen Punkt zur Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit für ein Sicherheitsunternehmen genannt. Nachweis über ein Eigenkapital von 10000€ (die Summe variert v. Stadt zu Stadt, zw. 5 und 30000€). Damit ist nicht gemeint, das man hergeht und einen Kredit aufnimmt. Es sollte schon ca. 6 Mon. z. B. auf dem Sparbuch sein(Banknachweis). Es ist in jedem Fall nicht nur mit 25€ Gewerbeanmeldung getan. Ich hoffe hiermit geholfen zu haben.

Zur Selbstständikeit im Sicherheitsgewerbe benötigt man die Sachkundeprüfung §34a Abs.5 Satz 1 für das Sicherheitsgewerbe. Danach ist es möglich bei der Gemeinde ein Gewerbe für ca. 25€ anzumelden!

Alternativ würde auch eine 80-stündige Unterrichtung bei der IHK genügen. Die Kosten für die Gewerbeanmeldung sind unterschiedlich und dürfen maximal 50,00 € beantragen. Im Bewachungsgewerbe muss zusätzlich eine Bewachungserlaubnis beantragt und eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. So ohne weiteres geht das also nicht!

Viele Grüße
Toni Schönherr
Gesellschafter Sicherheitsdienst Schneider UG

Was möchtest Du wissen?