Vollmacht Volksbank?

6 Antworten

Hi! Dieser Fall ist mehr als grenzwertig. Vollmachten muss der Vollmachtgeber (Opa) persönlich erteilen und unterschreiben und Bevollmächtigte müssen im Bankensystem hinterlegt und vor allem persönlich legitimiert werden.

Ich denke nicht, dass die Bank das machen wird nur auf Deinen Antrag hin. Und die Änderung des Überweisungslimits in der Höhe kannst Du vergessen ohne dass der Opa das persönlich beauftragt.

Nein, das geht so nicht. Gruss

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Die Bank akzeptiert keine selbst ausgeschriebenen Vollmachten...Man hätte dich - vor Ort (!) als Bevollmächtigte eintragen lassen müssen.Entsprechend kannst du keine Bankgeschäfte für ihn vornehmen. Dein Opa hätte - vor Krankheit - in der Filiale erklären müssen dass er dich als Bevollmächtigte aufnimmt und man hätte euch beide - live - legitimieren können.

Denn jetzt könnte ja jeder kommen und du Unterschriften fälschen usw.

Wenn er nicht mehr in der Lage ist sich selbst um seine Sachen zu kümmern muss das Amtswege gehen. Gesetzliche Betreuung bzw. Beurteilung deinerseits ob du dich als Betreuer eignest und dann mit Bestallungsurkunde bei der Bank vorstellig werden

(und KEINE Bank stellt einem das Überweisungslimit auf 100.000 € hoch. Selbst als ordentlich Bevollmächtigte im System nicht. Und diese Summe wird dir auch nicht Bar ausgezahlt).

Du bekommst von der Bank ein ausgefüllten Vollmachtsformular.

Diesen muß Dein Opa unterschreiben. Mit der Unterschrift bevollmächtigt er Dich alle Geschäfte auszuführen die auch er in der Lage wäre. Du gehst dann mit der unterschriebenen Vollmacht zur Bank und unterschreibst dort im Beisein des Bankkaufmannes und zeigst ihm Deinen Personalausweis. So sollte das funktionieren. Wenn das die Bank eng sieht, muß Dein Opa zur Bank und ihm Beisein des Bankkaufmannes seine Unterschrift auf dem Vollmachtformulares tätigen in dem Du dann als Bevollmächtigeter genannt bist und dann auch Du unterschreiben mußt.

Kläre es am besten ab wie es die Bank haben will.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nein das funktioniert nicht so. Sie hätte die Unterschrift fälschen und an den Ausweis gelangen können. Das lässt keine Bank zu. Der Kontoinhaber muss auf jeden Fall mit, aber das scheint hier ja gesundheitlich nicht zu gehen

@Kirschkerze

Habe es auch schon anders erlebt, wenn man persönlich bekannt ist.

Es gilt ja auch eine unterschriebene Einzelvollmacht auf der der Kontoinhaber nur unterschreiben muß und der Bevollmächtigte sich dann am Schalter legitimieren muß. Zumindest vor 20 Jahren war das noch so.

@christl10

Dann hat die Bank gegen geltendende Legitimationspflicht verstoßen und wäre voll im Schaden haftbar zu machen :)

@Kirschkerze

Würde auch tunlichst vermeiden einer ziemlich eindeutigen Betrügerin auch noch einzureden dass das klappt XD Menschenkenntnis sollte man auch besitzen so wie sich das da da oben liest.

So wie du das schreibst funktioniert das absolut nicht. Die Fragestellerin sagt ja selbst dass der Opa nicht mehr ganz so klar im Kopf ist.. und außerdem könnte da ja jeder kommen und eine Unterschrift hin kritzeln..

@Atlantica666

Vorallem wenn der Opa durchaus vermögend scheint.

@Kirschkerze

Jetzt dachte wohl die Enkelin sie sei besonders clever.

Vor allem ist der Text mal gar nicht auffällig geschrieben .einfach mal so mir nichts dir nichts das Überweisungslimit anheben

Der Berater der Bank kann auch nach Hause bestellt werden und vor Ort, zusammen mit dem Opa die Unterlagen unterschrieben werden.

Ob der Bankberater auch ein Krankenhaus aufsucht, kann ich nicht sagen.

Dabei müsste der Opa aber noch geistig voll "auf der Höhe" sein.

Wenn alle Stricke reißen, dann macht es die Bank u.U. auch telefonisch. Dafür benötigt sie das unterschriebene Schriftstück von deinem Opa und die Zustimmung zur Erhöhung des Limits. Ebenso wird von Zeugen (Krankenhauspersonal z.B. ) unterschrieben, dass dein Opa noch im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist. Die Bank ruft dann zur Sicherheit nochmals im Krankenhaus an und hält Rücksprache mit deinem Opa.

So war es zumindest bei meiner Mutter, die kurz vor ihrem Tod noch eine Bankvollmacht ausgestellt hat und nicht mehr persönlich dort hin konnte.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?