Verspäteter Einzug! Um wie viel kann ich die Miete mindern und wie gehe ich genau vor?

4 Antworten

Versuch es im Guten zu klären. Jeder Tag den du vom Februar nicht nutzen kannst würde ich 1/29tel des Monats vorschlagen. Die Küchenmontage kannst du durchführen lassen wenn nicht gerade in der Küche was gemacht wird. Vernünftige Menschen können sich einigen - vielleicht ist der Vermieter und du vernünftig:-)

Ok das klingt nach was. Werde es mal so probieren :)

wie von anderen bereits vorgeschlagen:

- Du minderst die Warm-miete für jeden Tag, den Du nicht einziehen kannst, um 1/29.

- sprich mit dem Küchenlieferant, ob Ihr den Termin verschieben könnt. Wenn das was kostet, hat das der Vermieter zu tragen.

Wenn er vorschlägt das du später einzieht. Sprich ihn direkt an das du Dan auch weniger zahlst. Am einfachsten ist sowas immer persönlich zu regeln. Und für den Tag wo deine Küche geliefert bekommst kannst du bestimmt auch die Wohnung betreten.

Und wenn nicht, möchte ich das Möbelhaus sehen, das den Liefertermin nicht noch einige Tage verschieben kann.

Werde es mit der Friedenspfeife probieren :)

Sprich mit deinen Vermieter über eine geringere Zahlung er kann dir die miete nicht voll berechnen. Bitte das Möbelhaus um einen späteren Liefertermin.

Was möchtest Du wissen?