vermieter verlangt 900 euro für neue tür.

7 Antworten

Du hast die Tür beschädigt, also must du auch für den Schaden geradestehen. Dein Vermieter hätte dir aber die Möglichkeit geben müssen, selbst nach adäquaten Ersatz zu suchen und Einbauen zu lassen.

Lass dir aber die Orginalrechnung zeigen, manche VM wollen sich zusätzlich bereichern!

Der kann doch keine Tür verlangen wegen nem Schraubhaken !!!! Lies mal mein Profil ! Ausserdem kann er das jetzt schon mal gar nicht, denn du wohnst ja noch da. Bei Auszug musst du die fachgerecht ausbessern, heisst Beschichtung erneuern, da findest de im Baumarkt was. 900 Euronen ist sowieso der Hammer, hat die Tür ne Goldbeschichtung, oder was ist das für eine ? Nee du das bezahlst du mal nicht und solange du da wohnst hat er sowieso die Klappe zu halten. Durch diese Tür gefährdest du weder dich noch die anderen Hausbewohner Punkt. Lass ihn vor Gericht gehen, dann zahlt er diese Kosten plus seinem Anwalt auch noch. Der ist geistig wahrscheinlich nicht ganz auf der Höhe. Nem Rechtsstreit kannst du ganz relaxed entgegen sehen..... Die Gefahr besteht allerdings dass er Gründe sucht dich raus zu kriegen, ich kenne den Vermietr ja nicht. Solche Geschichten erlebe ich öfters aufgrund meiner Tätigkeit, aber dein Vermieter steht in der Grössenwahnsinnigen Liste ganz weit oben. Also, du weisst Bescheid :-)

Ich ziehe ja zum 1 Mai aus das ist das Problem.

Der Preis erscheint mir zum einen sehr hoch. Man kann das Loch des Schraubhakens auch mit Holzkitt in der Holzfarbe der Tür verschliessen.

Den Schaden kann man leicht beheben oder beheben lassen. Das würde dann allerhöchstens 100 Euro kosten, wenn man es vom Experten machen lässt. Aber ne neue Tür für 900 Euro, das würde ich nicht bezahlen.

Ok.Danke werde es über meine Rechtschutz klären.

@Darkjiggi

Ok.Danke werde es über meine Rechtschutz klären.

Das würde ich machen, denn die können Dir zumindest sagen, wozu Du verpflichtet bist.

Kostenlosen Rat, bzw. eine Einschätzung von einem RA wirst Du am Telefon bekommen. 

Das kann der Vermieter vergessen.

Alt gegen neu das gibt es schon mal überhaupt nicht.

Und wegen einem Schrauebnloch gleich  eine neue Tür zu wollen das ist einfach nur lächerlich.

Da der Vermieter einfach eine neue Tür bestellt hat, geht das auf seine Kappe, er hätte Dir eine Frist setzen und die Gelegenheit geben müssen, den Schaden zu beheben.

jetzt verlangt mein vermieter bei auszug eine neue tür hat sie auch schon einfach bestellt beim schreiner.kostenpunkt 900 euro mit einbau.ist das rechtens oder kann ich dagegen was machen.

Nicht zahlen und ggf. Anwalt einschalten.

Das hört sich dreist an hast du eine Rechtsschutzversicherung?  Selbst wenn er amspruch drauf hat ist doch m.E. Der erste Weg der Versuch die Tür instandzusetzten. Viel Glück 

Was möchtest Du wissen?