Überweisung dauert 3-5 Tage .. warum?

7 Antworten

Bei meinen Überweisungen von verschiedenen Banken ist das Geld normalerweise am nächsten (Werk)Tag da (bei der Wertstellung - auf dem Kontoauszug dauert es schon mal länger, d.h. es wird rückwirkend gutgeschrieben)

Das Geld parkt natürlich für ei paar Tage auf den Cayman-Islands oder sonst wo. Die Banken kassieren schön Zinsen für die zig Milliarden die sie täglich verschieben. Meines Wissens ist diese Praxis schon längst per Gesetz verboten - interssiert aber keinen. Technisch müsste eine Überweisung ohne Probleme realtime möglichsein. In der Sekunde in der ich die Überweisung abschicke müsste sie eigentlich auch ankommen - wie eine E-Mail. Aber die Banken müssen ja ihre Paläste und Vorstandsgehälter zahlen - da ist jedes Mittel recht.

In der Bank sitzen besondere Schlauberger, die nichts anderes tun, als zu überlegen wie man anderen Menschen das Geld abknöpfen kann und dabei noch ein möglichst gutes Gefühl zu haben.

Das sollte wohl mittlerweile den blauäugigsten Menschen bewußt sein!

Von Bank zu Bank dauert es idR nur wenige Stunden. Von Bank zur Fremdbank geht es über die LZB und da kann es übers Wochenende auch mal 3 Tage dauern.

Alles was länger ist, ist von Übel!

Mein Bruder(ist bei der gleichen Bankg wie ich) überwies mir was. Er sagte Ok und ich stand am Nachbarautomten und der Geldeingang war gebucht!

@Georgo

Anscheinend gehts ja also doch. Nur warum nicht von Bank zu Fremdbank?

5 Tage ist zu viel, vielleicht war ein Wochenende dazwischen was du mitrechnest(da wird nicht gebucht)? Normalerweise dauert es maximal 2-3 Tage.Innerhalb der gleichen Bank geht es taggleich.

Weil es eine Schurkerei und Diebstahl ist, wie oben treffend beschrieben. ueberdies richtig. Zumindest EG laengst verboten. Doch es ist wie mit den Ueberweisungsgebuehren. Die Griechen nehmen fuer E 1OO.- glatt 2).- Spesen !!

Was möchtest Du wissen?