Trinkgeld aus Kasse nehmen?

kannst Du mal genauer beschreiben wer wem was für Trinkgeld gibt und was dabei aus der Kasse genommen wird?

Bsp.: 5 € Produkt 10€ bekommen. Was mache ich jetzt? STECKE ich die 10€ EIN , und 5€ von meinem Geld in die Kasse, oder tue ich die 10€ in die Kasse und NEHME mir 5€ aus der Kasse?

5 Antworten

Das musst du genauer definieren! Was ist das für eine Kasse?

Wenn ein Betrieb eine Trinkgeldkasse hat, in die alles hineinkommt und man das gemeinsam - z.B. Essen, Ausflüge usw - ausgibt oder am Ende des Jahres aufteilt, ist das herausnehmen Diebstahl. Geld zu wechseln sicher nicht, aber dann würde ich Kollegen Bescheid sagen.

Wenn es eine betriebliche Kasse für bares Bezahlen ist, gibt es sicher Regelungen dazu, wann das Trinkgeld davon abgezweigt wird und wohin.

Ist das Trinkgeld explizit "Für Sie!" darfst du es direkt behalten.

Gruß S.

Solange die Kasse zu jederzeit mit den vereinnahmten Geldern übereinstimmt, scheint mir das unproblematisch. Zur Sicherheit würde ich die Trinkgelder aufschreiben.

Im Normalfall ist das okay, solang du Trinkgeld annehmen darfst und die Kasse am Ende des Tages stimmt.

Ok, du bekommst für 5 € Produkt 10 €. Die 10 € kommen in die Kasse. Der Kunde bekommt 5 € zurück. Er sagt "stimmt so". Damit gibt er Dir dann die 5 €. Bzw. als Abkürzung darfst Du die 5 € aus der Kasse nehmen und behalten.

Da in manchen Berufen (Gastro, Frisör, ...) Trinkgeld zu versteuerndes Einkommen ist gibt es hier oft andere Regelungen im Detail, damit das ordentlich abgerechnet werden kann.

Trinkgeld ist steuerfrei....

Ja, die Kasse muss mit den eingebongten Beträgen übereinstimmen. Trinkgelder würden zu einem Überschuss führen.

Was möchtest Du wissen?