Taxifahrer - darf er über die Grenze fahren?

4 Antworten

Ich bin vor über 30 Jahren hier in Aachen nebenberuflich Taxi gefahren und hatte auch öfter Fahrten in die Niederlande oder nach Belgien. Das geht also ohne weiteres.

Manche ausländischen Studenten, die nebenberuflich Taxi fuhren, konnten dies aber nicht, weil für sie in den Nachbarländern Visazwang bestand. Das war vor dem Schengener Abkommen wirklich ein Problem, weshalb manche Kunden mit dem Fahrtziel Ausland ausdrücklich einen deutschen Fahrer bei der Bestellung anforderten.

Natürlich darf er das. Ihr bezahlt ja dafür. Er darf nur niemanden in Österreich aufgabeln und nach Ungarn zurück fahren.

Von wo wohin soll es denn gehen?

Natürlich darf er Leute mit zurück nehmen,zum Glück ist die deutsche Bürokratie nicht überall   :-)

@OlafausNRW

Natürlich darf er das nicht, denn die österreichische Bürokratie ist nicht besser ;)

Bei uns darf ein Taxler vom Flughafen Wien-Schwechat (KFZ-Kennzeichen SW) auch niemanden aus Wien zum Flughafen fahren, außer es handelt sich um den selben Fahrgast auf den er zwischenzeitlich gewartet hat. Selbes gilt umgekehrt natürlich auch für einen Wiener Taxifahrer.

Ja, darf er

Das wird er schon tun, wenn Ihr ihn mittels Eurozahlung zwingt!

Macht er auch für Forint ;)

Was möchtest Du wissen?