Stromleitung zum Gartenhäuschen legen

5 Antworten

Bezüglich der Kabelverlegung wurde ja schon genug geschrieben; aus eigener Erfahrung (auch Gartenhäuschen) würde ich empfehlen, nicht nur ein Erdkabel zu verlegen, sondern ein PVC-Leerrohr, und durch dieses das Kabel zu führen. Sollte man mal eine zweite Leitung brauchen, kann man sich dadurch das Wiederaufgraben sparen. Auch recht nützlich, falls das Kabel einen Defekt aufweisen sollte.

Erdkabel ! Muss 80cm tief frostfrei verlegt werden. wenn keine grossen Verbraucher angeschlossen sind reicht 3*1.5 Quadrat bei einer 10 Ampere sicherung.

Ich würde an Deiner Stelle einen Graben budeln.80cm tief, Erdkabel 5x4² oder zumindest NYM-Kabel 5x4².Das kabel mit Kabelband oden Kabelsteinen abdecken.

Ein Erdkabel(schwarz)íst sehr wichtig! 0,8-1,5 Meter tief sollte es verlegt werden! Da keine Angaben darüber, was angeschlossen werden soll, würde ich ein 5x2,5² nehmen! Weil der Aufpreis nicht zu groß ist und ein Kabel nur einmal verlegt wird!

Es gibt spezielles Erdkabel (NYY-J) und je nach Länge 3x2,5qmm. Im allgemeinen werden diese ca 60cm tief in einem Sandbett verlegt. Ca. 10-20 cm über dem Kabel solltest Du ein gelbes PVC-Band mit der Aufschrift Erdkabel verlegen.

Elektroanschluss unter alter Tapete freilegen?

Hallo zusammen,

ich renoviere gerade meine neue Wohnung, die ich in Kürze beziehe und möchte später darin auch gerne Bilder aufhängen. Nun habe ich gesehen, dass sowohl im Ess- als auch im Wohnzimmer an genau den richtigen Stellen in den Wänden vermutlich Elektroanschlüsse für Wandlampen sein könnten. Unter der weißen Rauhfaser-Tapete zeichnet sich jeweils eine kreisrunde, flache Dose ab, wie man sie zur Abedeckung von nicht benutzten Anschlüssen kennt, die möglichst plan mit der Wand abschließen sollen. Nur leider wurde über die Dose drüber tapeziert. Die Vermieter sind sich nicht mehr sicher, ob darunter tatsächlich Elektroleitungen liegen. Kann ich um die Dose herum die Tapete mit dem Cutter einscheiden, die Dose rausziehen und - falls kein Kabel vorhanden - die Dose anschließend wieder einsetzen und wie geplant drüberstreichen? Oder ist das Einsetzen der Dose nach der Entfernung nicht mehr so ohne weiteres möglich? Etwaige Absätze stören mich nicht, da ich wie gesagt farblich sowieso drüberstreichen und dann vermutlich auch ein Bild über die besagte Stelle hängen würde. Die Tapete ist sonst noch tipp-topp in Ordnung, so dass ich sie keinesfalls im Ganzen herunterreißen möchte, sollte was schiefgehen!

Leider kenne ich auch niemanden mit einem Gerät zum Aufspüren von Elektroleitungen und extra für diese Thematik einen Elektriker kommen zu lassen ist mir zu teuer.

Was meint ihr? Wie sicher kann ich sein, dass unter solchen flachen, runden Dosen tatsächlich Anschlüsse liegen?

Bitte nur hilfreiche und keine klugscheißerischen Antworten! Danke!!

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?