stinkendes Sträucher

3 Antworten

Hallo Bei diesem Stinkenden Busch handelt es sich um einen Ginster. Den gibt es auch in der Natur und da der nur während der Blüte so eigenartig duftet. Wird man den wohl nur gepflanzt haben wegen seines Immer grünen Ansehens.

Vielen dank für die Info!

:-) ich kenn die auch, die haben so weiße blüten. ich glaube die leute finden sie einfach schön. und bald stinken sie ja nicht mehr. außerdem ist "stinken" ja eh relativ. Manche tiere finden sicher den geruch angenehm.

Geruch /Gestank sind relative Begriffe wie beispielsweise auch Schönheit!

Geruchsprobleme in einem Zimmer?

Hallo,

wir haben große Probleme mit Geruch in einem Zimmer unserer Wohnung. Bisher konnten wir die den Grund für den Gestank noch nicht finden. Hat jemand eine Idee, was noch getan werden, um die Ursache zu finden und zu beseitigen?

Geruch ist seit Einzug im Frühjahr 2016 in einem Zimmer der Wohnung wahrnehmbar. Die anderen Zimmer sind nicht betroffen. Der Geruch ist schwer zu beschreiben. Am ehesten ein Gemisch aus altem Rauch oder seltsamen Kunststoff. Es riecht nicht muffig. Der Geruch ist nicht gleichbleibend, sondern tageweise schwankend. Im Winter war er generell stärker als im letzten Sommer. Nach zwei Wochen Urlaub ohne Lüften verschwand der Geruch trotz mehrmaligen Lüften über Tage nicht aus dem Raum.

Ausstattung des Zimmers:

Boden: Laminat auf Trittschalldämmung auf Holzbalkendecke, Laminatfußleisten Wand.

Tapete mit Wandfarbe

Kamin: genutzt als Kabelschacht für Fernsehkabel, Kabel werden im Keller durch Gitteröffnung in Kamin geführt. Im Keller ist kein Geruch wahrnehmbar. Böden und Wände wurden 2004 in der gesamten Wohnung renoviert; bei Einzug wurden die Wände vom Vormieter gestrichen

Wo?

Stärkster Geruch aus Spalt zwischen Laminat und Wand am Kamin, Geruch entlang der Fußleiste/Boden an der anschließenden Wand, Geruch ebenfalls aus Steckdose und TV-Anschlussdose an anschließenden Wand; nicht aus anderen Dosen im Raum. Fußboden und Fußleisten in anderen Teilen des Wohnzimmers riechen nicht Vielleicht: leichter Windzug aus Spalt zwischen Laminat und Kamin (da sind wir uns nicht sicher)

Was ist bisher erfolgt?:

Maler: liegt nicht an Wandanstrich Schreiner: liegt nicht am Laminat; möglich den Spalt zwischen Laminat und Wand mit Silikon zu verfugen, aber dies ist keine langfristige Lösung, da durch die Bewegungen die Verbindungen undicht werden Elektriker: liegt nicht am Kabel Schornsteinfeger: Kamin nicht versottet Alle Handwerkereinschätzungen erfolgten nach Besichtigung des Raums mit Geruchsprobe, aber ohne weitere Beschäftigung mit dem Thema Luftmessung auf flüchtige organische Verbindungen: TVOC < 70 µg/m³, VVOC < 190 µg/m³

Tapete ausgeschnitten und luftdicht verschlossen => kein Geruch beim Öffnen

Alle Möbel rausgestellt => Geruch weiterhin im Raum

Fußleisten und Teil des Laminats im betroffenen Bereich abgeklebt => Geruch geringer, aber nicht weg, unter der Folie roch es deutlich

Silikon in die Fuge zwischen Laminat und Kamin, aber nicht auf der gesamten Länge der angrenzenden Wand => Geruch weiterhin da, Intensität eventuell geringer

Randbedingungen: Vormieter waren keine Raucher Nachbar in der untenliegenden Wohnung rauchen laut Vermieterin nur auf Balkon

Hat irgendjemand eine Idee und kann uns helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?