Steuererklärung wenn ich unter 3000 Euro im Jahr verdient habe ...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du musst ja eine steuererklärung machen. das finanzamt will immer alles schwarz auf weiß!

Wenn du noch nie in deinem Leben eine Steuererklärung gemacht hast dann musst du jetzt auch keine machen. Wenn du keine Steuern zahlst (aufs Einkommen) dann kannst du auch keine zurück bekommen!!! Hast du einmal mit Steuererklärungen angefangen dann möchte das FA aber jedes Jahr eine ST.-erklärung von dir.

Stimmt nicht. Es gibt die Pflichtveranlagung (bis 31.5. d. FJ) und die Antragsveranlagung. Das Finanzamt verlangt in den meisten Fällen eine Steuerklärung (auch wenn nicht gleich eine Aufforderung kommt) und bei 3.000 €, wovon hat man gelebt?

Wenn die Einnahgmen z. B. aus einer selbstständigen Tätigkeit stammen, muss man den gewinn (=Einnahmen-Ausgaben) ermitteln und eine Steuererklärung machen.

Ob letztlich Steuern zu zahlen sind, hängt von der gesamten Einkomenssituation ab.

Ob man "muss" steht z. B. hier: www.klicktipps.de/einkommensteuer_faq.php#muss

Das kommt darauf an, aus welcher Beschäftigung diese Einnahmen herrühren.

Was möchtest Du wissen?