Ich habe mein Stammbuch verloren. Was kann ich tun?

3 Antworten

Du musst kein Stammbuch haben! Das ist so ein alter Irrglaube, der sich aber hartnäckig hält. Alle Dokumente, die Du brauchst, werden eh beim Standesamt für Dich aufgehoben. Sollten Deine Kinder heiraten wollen, brauchen sie sowieso eine neue Abschrift aus dem Familienbuch der Eltern. Das Familienbuch ist eine gelbe Karte, die alle Urkunden auf einmal beinhaltet und die bei dem Standesamt, bei dem man geheiratet hat, aufbewahrt wird. Wenn Du also was brauchst, ans Heiratsstandesamt werden.

Im Stammbuch sind amtliche Dokumente die auch immer gültig sind Abschriften oder Kopien ist nur mit Kosten verbunden. Wenn man Heiratet reicht das Stammbuch aus da dort die Geburtsurkunde eingetragen ist, man braucht hier keine neue vom Standesamt. Sollte es aber verloren sein so kann man beim Standesamt einen Familienbuchauszug holen dies kostet pro Kopie zwischen 7 und 10 Euro

butz 1510 hat Recht. Das Stammbuch, das die meisten zu Hause haben, ist Makulatur. Wenn eine Urkunde, Abschrift, wie auch immer, gebraucht wird, musst du zum Standesamt. Dort wird das Familienbuch aufgewahrt. Nur die dort geführten Akten sind aktuell und gültig. Also keine grauen Haare kriegen, wenn das Stammbuch weg ist.

Was möchtest Du wissen?