Sonntags und Waschmaschine?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da Dich niemand dazu zwingen kann, mit dreckigen Klamotten herumlaufen zu müssen kannst Du auch am Sonntag Deine Wäsche waschen. Das wurde inzwischen auch ein paar Mal richterlich bestätigt, u.A. vom OLG Köln am 17.11.2000, Az. 16 Wx 165/00.

habe ich auch gelesen absolut korrekt

Hatte dann auch am gleichen Tag 2 mal gewaschen x)

dazu folgendes; keiner kann dir die Nutzung deiner in der Wohnung aufgestellten Waschmaschine auch auf einen Sonntag untersagen.

Bei vorliegen eine besonderen Wohnsituation, zum Beispiel in einem Altbau wir von allen Mieters einerseits eine grössere Rücksichtnahme gefordert, andererseite aber auch eine größere Toleranz.

Also, ich habe meine WAMA auch in der Wohnung und so um 7.00 Uhr werde ich sie anstellen. Das erste Mal ganz kurz Schleudern wird sie dann gegen 8.00 Uhr. Und ich muss sagen - ich habe mir eine neue zugelegt, weil die alte echt extrem laut war.

Es bleibt doch vielen Leuten gar nichts anderes möglich. Ich habe schon gestern gewaschen und für 2 Wäschen aufzuhängen habe ich den Platz gar nicht.

Mache es zu einer humanen Zeit, es wird sich dann schon keiner beschweren.

Leute mit Kindern waschen hier auch früh am Sonntag (das höre ich nicht, das sehe ich, weil diese ihre Wäsche im Hinterhof aufhängen)

hallo lorokko,

im zweifelsfall steht sowas in der hausordnung bzw. dem mietvertrag. dort einfach mal nachschauen, da ist das waschen und wäsche trocknen in der wohnung ja grundsätzlich geregelt. darüber hinaus: ich wasche auch sonntags. und je nach programm (und meiner persönlichen lage) kanns auch mal passieren das mein schleudergang erst nach 22 uhr endet. beschwert hat sich darüber aber noch nie jemand.

mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen ,)

ich würde sagen zu christlichen Zeiten auf jeden fall... morgens auf keinen fall vor, sagen wir 11 Uhr. und nicht unbedingt nach 19.00 Uhr. dann solltet ihr auf der sicheren seite sein...

lg, anna