Sind Heizkosten in der Warm-Mite enthalten?

4 Antworten

Also bis vor kurzem dachte ich ja ebenfalls, Warmmiete ist die Kaltmiete plus den Nebenkosten, wobei NK auch die Heizung beinhaltet. Rein vom Begriff her sollte man also erwarten koennen, dass die Heizung mit drin ist. Leider habe ich mittlerweile auch ein paar andere Anzeigen gesehen. Das ist vor allem dort, wo die Heizung ueber Strom laeuft, den der Mieter sowieso direkt selbst bezahlt.
Es ist mir nicht bekannt, ob der Ausdruck Warmmiete ueberhaupt benutzt werden darf, wenn die Heizung nicht dabei ist. Es wird in einigen Faellen so gemacht und bis jetzt hat offensichtlich noch keiner dagegen geklagt.

Hallo! Wie curave schon sagte ist in der Warmmiete eine Heizkostenpauschale enthalten! Du musst dir selber die Frage stellen ob du vieloder wenig heizt! Wenn du vielheizt und die Pauschale wird somit überzogen musst du dementsprechend nachzahlen! Und du musst wissen wie sich die Heizkosten aufschlüseln!Warmwasser ist z.Blaut §560 BGB mit in den Betriebskosten mit inbegriffen, aber es kann sein, dass die aufheizung von Kaltwasser zu Warmwasser zu Zahlen ist!Dazu musst du wieder wissen ob du einen Durchlauferhitzer (Boiler) hast oder ob das über eine Zentralheizung gehet!

Hoffe ich konnte weiterhelfen? Lg Kathrin

das hat doch nichts mit Wärme und Kälte zu tun; Kaltmiete ist der Betrag, der sich auf die reine Raumnutzung bezieht, Warmmiete enthält alle Nebenkosten; die gilt auch dann, wenn der Mieter die Heizungskosten selbst - also nicht über Abrechnung beim Vermieter - übernimmt (z.B. Einzelofenheizung); besser wäre die Bezeichnung Nettomiete und Bruttomiete incl./excl. Heizkosten

DH

bei warm miete ist eine heizkosten pauschale drin, braucht man mehr wird nach gezahlt oder anders rum

Was möchtest Du wissen?