Sex im Trennungsjahr

4 Antworten

Nur weil ihr einmal Sex habt, heißt das nichts. Ich denke da wird sich nichts ändern und das Trennungsjahr wird bald vorbei sein-und du geschieden.

sehe ich auch so, ein einmaliger Aussrutscher heißt noch lange nicht, dass ihr gemeinsam wieder mit einander zu tun hat. Fakt ist, dass ihr räumlich getrennt seid. Und das ist das entscheidende Kriterium.

@Siam1

T´schuldigung,da war auch noch ein zweiter Ausrutscher am 03/01/09,bin halt auch nur s-gesteuert wie soviele Männer.De räumliche Trennung ist natürlich gewährleistet,abgesehen von der Nacht vom 04/01 zum 05/01,aber die bringt´s nun wahrscheinlich auch nicht mehr.Anhand eurer Atworten und Kommentare sehe ichun aber die Vielfalt der Gedanken und meine Eintönigkeit,immer nur in einer Richtung zu denken.DANKE !

@titanic2008

wenn Du die Daten so detailliert benennen kannst, dann bist Du wirklich nicht zu beneiden.

@Siam1

Bin kein Nietenzähler,aber wenn du nochmal so vor den Kopf gestoßen wirst,fängst du schon an nachzudenken,was da passiert ist und wann.Geweckt hatte mich meine zukünftige Ex-Frau übrigens am 23/12/2008.Da hatte ich einen Brief von ihr im Kasten.War ja auch nicht sooo schwer,wir leben in zwei verschiedenen Wohnungen in einem 54-Parteien-Haus,dennoch habe ich es geschafft,ihr fast vier Monate nicht zu begegenen,aber wie der Teufel es so will...

@titanic2008

Im selben Haus!,da ist es natürlich umso schwerer. Auch wenn Du ihr nicht begegnest, bist Du im Kopf doch immer in Gedanken bei ihr. An Deiner Stelle würde ich ausziehen.(wenn finanziell machbar)Dann entscheidet es sich meist von alleine.

@Siam1

Finanziell machbar ist das schon,hängt nur noch ein Nebenjob im Haus dran.Mit dem Kopf war ich schon ganz schön weit weg,etwa zu 80% bei einer anderen Frau.Aber dann kam ihr Brief,der mir fast den Boden unter den Füßen wegzog,damit hätte ich NIEMALS gerechnet...

Du darfst einen Versoehnungsversuch machen, ohne dass das Trennungsjahr endet. Der darf bis zu 3 Monate dauern.
http://www.clevere-scheidung.de/online-scheidung/de/faq.asp
Ganz nebenbei: Habt Ihr eine Paartherapie versucht? Es scheint ja durchaus noch Anknuepfungspunkte zu geben!

Versöhnungsversuch klingt gut,muß man mal drüber nachdenken,war mir bislang auch noch nicht bekannt.Auch Paartherapie wäre gut,hat sie aber vor einem Jahr schon abgelehnt.Anknüpfungspunkte sehe ich auch,abgesehen von den zwei speziellen ;-),ohne Grund wird sie schon nicht auf mich zugekommen sein,sagte mir sogar auf meine Frage,was sie von mir will.daß sie ihren Ehering wieder tragen möchte... Versteh einer die Frauen !

@titanic2008

Ich wuerde die Paartherapie auf jeden Fall in Betracht ziehen! Vielleicht kannst Du ja alleine damit beginnen. Viel Glueck!

@titanic2008

Ich wuerde die Paartherapie auf jeden Fall in Betracht ziehen! Vielleicht kannst Du ja alleine damit beginnen. Viel Glueck!

@birgonia

Eine Paartherapie alleine starten?Meine Therapeutin hat vorher schon abgelehnt,mit meiner Frau zu sprechen,da sie mir helfen wollte und nicht meiner Frau.Zitat:"Sie können doch ihrer Frau nicht ihren Willen aufzwängen".Die Ehe dauerte dreieinhalb Jahre,davor kannten wir uns bereits sechs Jahre und,das muß ich noch dazu erwähnen,meine Frau ist 15 Jahre jünger als ich.Mit gleichaltrigen oder jüngeren kann sie angeblich nichts anfangen...

@titanic2008

Eine Einzeltherapie ist etwas voellig anderes. Ich habe hier ein paar Gedanken zu Paartherapien gefunden: http://www.partnerschaft-beziehung.de/Paartherapie.html
Wie Du siehst ist es nichts besonderes, einzeln zu beginnen. Ich wuerde erst mal den Weg alleine beschreiten und Deine Frau nicht unter Druck setzen.
Wenn Du Ihr spaeter klar machen kannst, dass Du klare Verhaeltnisse schaffen willst und das Ende der Therapie nicht automatisch Ja oder Nein zur Scheidung bedeutet, ist sie vielleicht weniger abgeneigt.
Es wird sicher auch ihr helfen, wenn sie ihre Gefuehle besser sortiert bekommt.

Würde mich mal interessieren, wie deine Frau dazu steht. Will sie immer noch getrennt sein oder will sie wieder mit dir zusammen wohnen? Das ist nicht nur deine Sache.

Meine Frau wollte ihre Gefühle prüfen und hat daher mit dem Einreichen der Scheidung noch abwarten wollen,schmeißt dann allerdings nach zehn Tagen wieder alles hin,weil sie meint,es funktioniert nicht...

Ich würde das gar nicht erwähnen! Gibts denn Beweise??? Ich meine, behaupten kann frau ja viel.. Du willst dich doch scheiden lassen, oder? Und dein Trennungsjahr ist fast vorbei.. Also heisst die Parole ja: durchhalten! Oder hab ich an der Frage was falsch verstanden.

Beweise gibt es natürlich keine.Oder soll ich ein benutztes Kondom aufheben,um DNS-Spuren von ihr zu sichern?Also nochmal,sie will sich ursprünglich scheiden lassen,dann aber wohl doch erstmal nicht,nun aber doch wieder.Ich habe den Glauben,daß sie zurückkommt,leider noch nicht aufgegeben.Sicher weiß ich auch,daß das Tagträumerei ist,aber was soll ich machen - gibt leider noch kein Allheilmittel dagegen,oder doch und ich hab es nur verpaßt?

Was möchtest Du wissen?