Selbstbehalt bei 4 kindern

5 Antworten

DEIN Selbstbehalt aendert sich ja nicht mit der Anzahl der Kinder, der bleibt gleich, ab diesem Jahr 1080 glaube ich bei Erwerbstaetigkeit. Er kann unter gewissen Umstaenden aber auch herabgesetzt werden (z.b. beim Zusammenleben mit weiteren erwachsenen Personen.

Darueber hinaus muss natuerlich Kindesunterhalt bezahlt werden. Reicht es nicht fuer alle Kinder, dann wird alles ueber dem Selbstbehalt gleichmaessig (nach Alterstaffelung) auf die 4 Kinder verteilt, das nennt sich Mangelberechnung.

Wenn Du der Vater des Säuglings bist, so bist Du nun vier Kinder gegenüber unterhaltspflichtig, hast einen Selbstbehalt von 1080 Euro - allerdings auch eine "erhöhte Erwerbsobliegenheit" gegenüber den Kindern....(kämst Du der nicht nach, könnte Dein Selbstbehalt ggf. herabgesetzt werden....)

Solltest Du die Mutter des Kindes sein, so liegt Dein Selbstbehalt bei 880 Euro (nicht erwerbsfähig wegen Elternzeit...).
Für den Säugling wäre dann dessen Vater unterhaltspflichtig.
Könnte er Dir selbst darüber hinaus noch Unterhalt leisten (Betreuungsunterhalt bis zum dritten Geburtstag des Kindes), müsstest Du diesen ggf. für die anderen drei Kinder einsetzen.

Auf jeden Fall gilt aber: Besteht für die älteren drei Kinder bereits ein Unterhaltstitel, so hat dieser weiterhin Gültigkeit - bis Du ihn ggf. entsprechend "abändern" lassen hast.

Du bist dann 4 Kindern zum Unterhalt verpflichtet und hast eine erhöhte Erwerbsobliegenheit,du musst also versuchen so viel wie möglich mit deinem erlernten Beruf zu verdienen oder halt in einer anderen Tätigkeit beschäftigt sein,wo du aber nicht weniger verdienen dürftest,als es dir in deinem erlernten Beruf möglich wäre !

Sonst könnte ggf.von dir verlangt werden,dass du noch einer Nebentätigkeit nachgehen sollst.

Dann liegt dein Selbstbehalt bei 1080 € Netto,für nicht erwerbstätige bei 880 €

Alle Kinder sind gleichberechtigt im Unterhaltsanspruch.

Wie hoch dein Selbstbehalt ist, geht aus Tabellen hervor. Bei Unterhaltsverpflichtungen kann dir durchaus sogar ein Zweitjob zugemutet werden.

Unterhaltszahlung von wem? Für wenn? Willst du nur so viel verdienen das deine 3 Kinder die nicht bei dir leben nichts bekommen?

Was möchtest Du wissen?