Schule Alkohol getrunken und umgefallen wer schuld?

11 Antworten

Schuld hat die tochter. Würden die lehrer jeden schritt überwachen würdees wieder heissen "uberwachung, keine privatsphäre, etc." und wenn das kind 16 ist wir die schule selber ganz sicher keinen alkohol verteilt haben. Wenn alle schüler volljähring sind kann es sein das es auch mal alkohol gibt, aber vorher ist das rein rechtlich nicht möglich. Also hat die tochter es wie jeder andere saufwütige schüler gemacht (zu denen ich auch gehöre, keine frage), und hat sich den alkohol selbst mitgebracht. Ich hatte damals auf dem schulfest in der 10. Klasse neben meinem flachmann voller vodka auch nen 6er bier, und ein paar dosen cuba libre. Hat kein lehrer gemerkt weil ich damals einfach nen bisschen weggegangen bin. Und wie du sagtest waren ne menge schüler da, und selbst wenn es auh ne menge lehrer sind, können die ja auch nicht jeden schüler überwachen.

das mit dem Krankenwagen ist sicher  ne falsche entscheidung von der Lehrerin wie ich finde... andererseits wenn ich mich an meine schulzeit zurück erinner..

wenn man auf irgend ner schul veranstaltung alkohol trinken wollte... dann  fand man auch einen weg, egal wieviel  aufsichtspersonen  vor ort waren.. einfach ne frage des willens ^^

unter anderem gibts auch Lehrer die  beabsichtigt  mal  wegschauen um bei den schülern zu punkten.


Mal wieder typisch.

Irgend ein dummer Spaten hat sich viel zu arg zu gesoffen.

Anstatt das der Verantwortliche für seine Taten gerade steht, wird fieberhaft nach jemand anderem Gesucht, dem man die Schuld dafür in die Schuhe schieben kann. Wäre das in einer Disko passiert, wäre es bestimmt der "böse unbekannte mit den KO Tropfen gewesen". Hier war es eine schulische Veranstaltung und deshalb wird direkt der Lehrer angegangen.

Die Sanitäter belästigen, nur weil jemand zu viele Drogen genommen hat (Alkohol) und ihm sein Zustand jetzt unangenehm ist, ist auch so ein Unding. Solange unser Drogenopfer am K otzen und bei Bewusstsein ist, kann sich ein x-beliebiger um ihn kümmern.

Schuld ist derjenige, der der Kleinen den Alkohol gegeben hat. Hast du dich da schon mal schlau gemacht? Wegen dem Krankenwagen, solange noch gereihert wird, ist die Gefahr einer Alkoholvergiftung nicht so akut, da der Körper sich ja gerade entgiftet. 

Deine Tochter selber, ihr wurde der Alk doch nicht per Trichter eingeflösst? Das sollte aber ein Nachspiel per Gespräch mit dem Direx haben! Die Lehrerin darf da nicht ungestraft davonkommen.

Was möchtest Du wissen?