Schreiende Kinder in Nachbarschaft

5 Antworten

Ja, wende Dich ans Jugendamt und schildere deine Beobachtungen. Die sind zum Glück sehr verständnisvoll. Lieber einmal zu viel angerufen, als einmal zu wenig.

Auf jeden Fall dem Jugendamt melden. Falls irgendwann mal was passiert würdest du dir ewigs Vorwürfe machen.

Ich würde mich auch an das Zuständige Jugendamt wenden, denn lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Man hört ja heut zu tage leider immer wieder von Mißhandlungen an Kindern, was man hätte verhindern können. Als direkt ans Jugendamt.

Du könntest selbst einmal klingeln gehen unter einem Vorwand den du dir ausdenkst, der erst mal nicht offensichtlich etwas mit Kindervernachlässigung zu tun hat.

Ich würde an deiner Stelle ruhig 2 oder 3 mal rein zufällig dort vorbeischauen, wenn du das Gefühl hast, da stimmt was nicht kannst du entweder deine Hilfe anbieten oder du machst Meldung an das Jugendamt.

Jugendamt ist gut und für die schnelle Hilfe darf man auch mal die Jungs in grün anrücken lassen. Wenn Du Schreie oder Klatschgeräusche hörst ist das meist die schnellere und bessere Lösung. Und wenn das Geschreie nicht nur die 5 Minuten Heulanfälle sind ist ein Besuch in grün oft auch sehr hilfreich.

Was möchtest Du wissen?