Schlagzeug spielen zuhause- Gerichtsurteile

11 Antworten

Zeigt den Kerl wegen Beleidigung an.

Das mit dem Schlagzeug dürftet ihr gewinnen, weil ihr euch ja offenbar im Vorfeld detailliert informiert habt.

Handele mit dem Schiedsmann einen Kompromiss aus. Ich finde 3 mal wöchentlich 1 Stunde zur zivilen Uhrzeiten kann man aushalten. Aber guck mal hier: http://www.kostenlose-urteile.de/newsview3622.htm

Pmoen 
Beitragsersteller
 07.02.2009, 16:11

das finde ich allerdings eigentlich auch!

wenn der damit durch käm würde ich ja jeden tag eine stunde lang irgend etwas bohren, ist ja ne frechheit von dem typen. leider gibt es zu vie unteschiedliche gerichts urteile, die von 1ner bis 2,5 stunden gehe.aber sicherist, du darft bei lauten musikinstrumenten eine sunde pro tag üben! da kann auch dieser schiedman nicht daran ändern. suche dir ein paar grichts urteile raus und drucke sie saqmt ak.zei. aus, ann hast du gleich etwas zum vorzeigen.

Nachbarschaftsstreitigkeiten sind eine heikle Sache. Es geht nämlich meist nicht darum, wer Recht hat sondern das Problem liegt ganz woanders. Auch wenn der Schiedsmann euch recht gibt, wird der Nachbar (dann gekränkt) keine Ruhe geben. Wieso hat er das nicht mal direkt dir gegenüber angesprochen?

Ich glaube, du hast einen Prozeßhansel als Nachbarn bekommen. Der kann noch ganz schön ungemütlich werden.

Pmoen 
Beitragsersteller
 07.02.2009, 16:15

Ja, das habe ich . Ich habe den gesehen- und wußte was mir blüht. Der Einzige in der ganzen Straße- ein DEUTSCHMANN- korrekt und auf äußerlichkeiten bedacht - unheimlich unsymphatisch. Schade. Es war so schön hier

Pmoen 
Beitragsersteller
 07.02.2009, 16:16
@Pmoen

P.S. Solche Leute reden nicht- dazu sind sie zu feige. Sie kommen immer direkt mit SCHIEDSMANN- weil sie zu kniestig sind Prozesskosten auszugeben.

ichamcomputer  07.02.2009, 16:23
@Pmoen

PS..PS ...wenn der eine Anzeige macht - nach einem Kleinen Herzanfall...Gibts eben auch den Staatsanwalt wegen Körperverletzung..Kostenfrei für den Herzanfallpatienten.

...es stört , und muss eingestellt werden.

2 Mal in der Woche erlaubt, sofern die Lärmbeeinträchtigung geringfügig sei. ..Landgericht Mainz (Az. 6 S 57/02)