Schimmel im Badezimmer wer ist zuständig?

 - (Wohnung, Haus, Miete)

8 Antworten

Das ist nur eine Sache des Saubermachens und Trocknens. Da bist du selber zuständig.

Da du kein Fenster im Bad hast, muss man nach dem Duchen kurz mit einem Handtuch das grobe Trockenwischen. Und gelegentlich mal mit einem Schwamm an den Fugen putzen, weil das muss nicht unbedingt Schimmel sein, können auch andere Ablagerungen sein.

Solche Schimmelbildung rührt zweifelsfrei von der Nachlässikeit des Mieters.

Sie sollten nach jeder Badnutzung die Fliesen mit einem Abzieher behandeln und mit einem Tuch gründlich nachtrocknen und soweit möglich, das Bad auch gründlich lüften.

So vermeiden Sie die abgebildeten Anfangsschäden durch Schimmelbildung, die durch die alltäglich hinterlassene warme Feuchte des Bades begünstigt wird.

Zur Beseitigung des bereits aufgetretenden Schimmels hält jeder Baumarkt mehr oder weniger rabiate oder giftige Mittelchen bereit!

Offenbar Du, weil Du nicht richtig lüftest oder trocknest. Schimmel in der Dusche kommt häufig vor, da kann der Vermieter nix dafür.

Besorge Dir in der Apotheke reinen Alkohol, der kann in diesem Stadium helfen

Brennspiritus tut es auch ...

in diesem Fall DU.

Fliesen immer schön trocken halten - heizen und lüften - dann entsteht so etwas nicht.

Du, da du weder richtig putzt noch lüftest. 

Man muss Badezimmer Küchen und Schlafzimmer heutzutage mit der guten isolation sehr gut lüften. Kauf dir einen Hygrometer, bei mehr als 65% bildet sich Schimmel.

Noch besser:

https://www.voelkner.de/search/search.html?keywords=Schimmelradar

Gibts vielleicht woanders auch, aber mit diesem Gerät haben wir in verschiedenen Wohnungen schon beste Erfahrungen gemacht.

Es zeigt nicht nur die aktuelle Luftfeuchtigkeit an, sondern auch die Entwicklung in einem bestimmten, zurückliegenden Zeitraum und es warnt akustisch, wenn es zu feucht wird.

So kannst Du das Problem noch viel besser in den Griff bekommen.

@bwhoch2

es gibt kein Fenster im Badezimmer !!!

Umso wichtiger, dass die Feuchtigkeit überwacht wird.

Üblicherweise gibt es in einem "Dunkelbad" einen Lüfter, der die freuchte Luft nach draussen bläst. Meist im oberen Bereich eine viereckige Kunststoffabdeckung. Diese Abdeckung kann man abnehmen und dann erkennt man wahrscheinlich ein Filtervlies, sofern das als solches noch erkennbar ist. Häufig denken Bewohner einfach nicht daran, dass sich dieses Filtervlies im Lauf der Zeit zusetzt und dann natürlich auch kaum mehr Abluft durch kann.

Das Vlies kann man ganz einfach austauschen. Neues gibt es in jedem Drogeriemarkt oder in den Haushaltswarenabteilungen der Supermärkte. Es ist das Gleiche, wie man auch für Dunstabzugshauben verwendet.

@bwhoch2

In einem Bad ist glaub ich ein Fenster oder Lüftung vorgeschrieben. Man muss immer schauen, dass die Lüftung funktioniert, sonst Vermieter zum flicken auffordern.

Was möchtest Du wissen?