Rote Ampel überfahren - Polizei hat gesehen

13 Antworten

Ohne Beweisfoto musst du natürlich nicht bezahlen. Die Angaben und Aussagen der Polizisten sind in solch einem Fall natürlich nichts wert, weil man davon ausgehen kann, dass sie dich ärgern wollten.

Glaubst du das?

Natürlich musst du bezahlen und denk dran, so Punkte in Flensburg sind sehr anhänglich.

Über dises Thema braucht man eigentlich gar nicht viel sagen (schreiben). Ich wurde auch schon angehalten, weil die Ampel beim Durchfahren auf Rot umgeschaltet hat. Der freundliche Polizist hat mich dann aufgeklärt, wie wir es ja wohl Alle in der Fahrschule gelernt haben: Rot bedeutet Stehen bleiben und Gelb bedeutet Anhalten und nicht Gas geben um vielleicht noch vor Rot durchzukommen. Der Polizist war alleine und hat sich die Belehrung mit einem Verwarnungsgeld honorieren lassen. Ich hab's bezahlt und Abgespeichert.

So einfach wie das die meisten hier sehen, ist das nicht. Nicht umsonst gibt es Starenkästen und die Sekundenregelung. Es ist schon ein Unterschied, ob man bei länger als einer Sekunde "Rot" noch rübergefahren ist oder eben unter einer Sekunde. Mir kann niemand erzählen, dass im Grenzfall Polizeibeamte sich immer auf ihre "innere Uhr" verlassen können. Aus demselben Grund wäre auch eine Geschwindigkeitsüberschreitung ohne Messung nur durch Schätzungen von Polizeibeamten nicht als Beweismittel tauglich. Wenn es also ein solcher Grenzfall war, würde ich es drauf ankommen lassen. Es gibt auch vor Gericht kein blindes Vertrauen auf die Unfehlbarkeit von Polizeibeamten. Das sind auch nur Menschen.

hallo,

mir ist heute etwas ähnliches passiert, allerdings bin ich sicher, dass die ampel NICHT rot war, der polizist (nur einer, auf motorrad) meinte aber, dass, als ich mich ca. 4m vor der ampel befand, die ampel auf rot gesprungen wäre... macht ein einspruch da sinn?

gruß und danke andre

Das nächste Mal steigst du voll in die Eisen, vielleicht hast du dann Besuch im Kofferraum. War bei mir so, habe Gas gegeben, dachte ich schaffe es noch, war mir dann doch zu heikel und ging in die Eisen. Und der Grüne mir voll hinten drauf. Vor Gericht dann die Wende, Strafe für Polizist wegen Nichteinhaltung Sicherheitsabstand.

Der Polizist meinte zu uns, dass sie beim aufbauen der Anlage waren als wir ihnen aufgefallen sind. Für mich war es auch nicht wirklich rot, deswegen hab ich ja nachgefragt. Da sie ja laut Aussage mit dem Aufbau beschäftigt waren, wie wollen sie denn das mit der Ampel gesehen haben.

Was möchtest Du wissen?