Roller fahren unter 15 auf Verkehrsübungsplatz?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ein Verkehrsübungsplatz durch Zäune und Zugangskontrollen vom öffentlichen Verkehrsraum abgetrennt ist, gehört er zum nicht-öffentlichen Verkehrsraum. Im nicht-öffentlichen Verkehrsraum gilt jedoch nicht die StVO, sondern der Betreiber des Übungsplatzes entscheidet, welche Regeln dort gelten sollen und wer dort fahren darf und wer nicht. Die Entscheidung wird im Wesentlichen von den Bedingungen der Versicherung des Betreibers beeinflusst werden. Wenn die Bedingungen besagen, dass nur Fahrer ab 16 dort fahren dürfen (ansonsten die Versicherung nicht leistungspflichtig ist), dann wird der Betreiber keine 15-jährigen auf dem Platz fahren lassen.

Du darfst auf einem privaten Gelände fahren, wenn der Grundstücksbesitzer Dir dieses erlaubt. Du haftest natürlich für sämtliche Schäden, die dabei entstehen.

Du darfst auf nem Gelände auf dem die StVO nicht gilt, auch mit ner 747 rumkurven ohne Führerschein und egal welchen Alters. Letzendlich bestimmt es der, dem das Grundstück gehört.

Einen Führerschein brauchst du nur für den öffentlichen Strassenverkehr da du dprt eventuell andere leute gefährdest ohne dass sie damit rechnen.

Erstmal Danke für die schnellen Antworten ;)

Aber noch eine Frage : Herrscht den auf Verkehrsübungsplätzen die StVO ?

Aber noch eine Frage : Herrscht den auf Verkehrsübungsplätzen die StVO ?

selbstverständlich, du willst ja auch die Regeln lernen wollen

Der Betreiber des Platzes bestimmt die Regeln, die dort gelten sollen. Es ist natürlich höchst sinnvoll, dass der Betreiber anordnet, dass auf dem Platz die Regeln der StVO gelten sollen. Zwingend ist das allerdings nicht.

Was möchtest Du wissen?