rohrbruch von oben im Badezimmer

4 Antworten

Das ist nun mal ein Notfall Dass es am Wochenende ist, ist einfach Pech. .Euren eigenen chaden könn ihr bei eurer Hausratversicherung melden. Der Gebäudeschaden wird durch die Wohngebäudeversicherung getragen. Diese zahlt auch einen normalen Stundenlohn für Putz- und Aufräumungsarbeiten. Die muss euere Vermieter in der Schadensmeldung mit angeben ( und dann natürlich an euch weiter leiten)

Nein, Wohngebäudeversicherung zahlt da nicht. Hier benötigt man eine Leitungswasserversicherung,

Das ist eine unangenehme Situation, aber ich kann nicht sehen, wo einer von euch etwas falsch gemacht hätte.

Wenn ich lese "ich wurde erst 3 Stunden später zurückgerufen", bekomme ich allerdings die Krätze. Man könnte ja vielleicht meinen, dass Immobilieneigentümer den ganzen Tag fett und faul vor ihrem Telefon sitzen und warten, dass endlich mal einer anruft und einen Rohrbruch meldet. Ist aber nicht so. Außerdem sitzt da noch ein Installateur, ein Schreiner und ein Elektriker und vor dem Haus steht mit laufendem Motor der Rohrreinigungsservice? Oder wie stellst du dir das vor?

Während bei dir ein Bisschen Wasser von der Decke tropft, hat er Sorge, dass da gerade sein Haus wegschwimmt und er hat das allergrößte Interesse, dass der Schaden am besten sofort behoben wird. Dabei ist er allerdings auch den Handwerkern ausgeliefert. Die Mieterin über dir darf sich darauf freuen, dass ihr Badezimmer bei der Suche nach der Schadensursache zerlegt wird. Von den anderen Hausbewohnern, die vielleicht vorübergehend auch ohne Wasser dastehen, mal gar nicht zu reden.

Also kommt mal bitte runter...

" kann ich irgendwas machen welche Rechte habe ich als Mieter?"

Wenn bei dir etwas (dein Eigentum) durch das Wasser beschädigt wurde, solltest du das gut dokumentieren und dann sehen, welche Versicherung da greift. Den Strom für den Bautrockner bekommst du anstandslos von der Gebäudeversicherung ersetzt und für die Zeit, in der das alles andauert kann taggenau die Miete gemindert werden.

Ich würde in dem Fall 30% Mietminderung für die gesamte Dauer - also von Donnerstag bis zu dem Tag, an dem die Handwerkerarbeiten in deiner Wohnung abgeschlossen sind, klaglos hinnehmen.

Na mal halblang bitte! Dass ist mir schon klar dass da vorher gesucht und geschaut werden muss und dass nicht gleich alles perfekt ist. Ich bin mir nur sehr verlassen vorgekommen da von der Seite meines Vermieters keine bzw. Wenig Reaktion kam. Der Bruder meines Vermieters sagte mal beobachten ja wie lange denn noch bis die Decke herunten ist? Genauso wie gestern als ich meine frage geschrieben habe meine Nachbarin Ober uns war nicht da dass Wasser war abgestellt und dass Wasser lief und lief dass muss man doch irgendwie stoppen können oder? Und mir gehts wirklich nur darum ich mein hätte man sich gleich donnerstags auf die suche gemacht würde vielleicht kein wass mehr Tropfen !Dass es für alle beteiligten blöde ist ,ist mir schon klar . Und wenn dass mit den anderen Reparaturen länger dauert egal Hauptsache es hört endlich auf zu Tropfen!!

@chrissi2607

Ich bin mir nur sehr verlassen vorgekommen da von der Seite meines Vermieters keine bzw. Wenig Reaktion kam.

Naja, der wird sicher in so einer Situation auch anderes zu tun haben. Ich hatte so eine Situation selbst mal, kein Warmwasser im Haus. Die Fehlersuche hat 4 Tage gedauert, und Du kannst mir glauben, dass ich in dieser Zeit anderes zu tun hatte, als ständig die Mieter zu informieren, zumal es sich um ein 17-Familien-Haus handelte...

Der Bruder meines Vermieters sagte mal beobachten ja wie lange denn noch bis die Decke herunten ist?

Vermutlich so lange, bis das Restwasser abgelaufen ist und man feststellen kann, ob das Abstellen des Wassers im oberen Bad den gewünschten Erfolg gebracht hat, oder der Fehler woanders liegt...

Genauso wie gestern als ich meine frage geschrieben habe meine Nachbarin Ober uns war nicht da dass Wasser war abgestellt und dass Wasser lief und lief dass muss man doch irgendwie stoppen können oder?

Natürlich kann man das stoppen, auch wenn man nicht weiß, wo das Leck ist. Man braucht nur ab Abnahmestelle im Keller im gesamten Haus das Wasser abstellen. Ist es das, was Du möchtest?

Und mir gehts wirklich nur darum ich mein hätte man sich gleich donnerstags auf die suche gemacht würde vielleicht kein wass mehr Tropfen !

Vielleicht. Woher weißt Du, dass man das nicht an anderer Stelle getan hat? Wie gesagt, Leckortung ist eine komplizierte Sache...

Und wenn dass mit den anderen Reparaturen länger dauert egal Hauptsache es hört endlich auf zu Tropfen!!

Die Reparaturen werden nicht schwer sein, das Problem ist, bei allen in der Wand liegenden Leitungen den Fehler zu finden. Das dauert, und so lange tropft es. Du stellst Dir das alles ein bißchen zu einfach vor...

@chrissi2607

Also nochmal zum besseren Verständnis.

"dass muss man doch irgendwie stoppen können oder?"

Solche Schäden sind in aller Regel sehr klein. Irgendwo eine undichte Stelle, die vielleicht schon seit langem vor sich hin suppt. Dann saugt sich der Putz und das Gemäuer voll, Hohlräume laufen voll, dann kriecht es langsam durch den Fußboden, bis es irgendwann unten anfängt zu tropfen.

Wenn man das Wasser abstellt, ändern sich daran zunächst mal gar nichts.

Es würde mich nicht wundern, wenn in der Wohnung über dir in den Nachbarräumen zum Badezimmer schon Schimmel hinter den Schränken sitzt und der Putz feucht ist.

Und dann darf man suchen. Nach etwas, was praktisch überall sein kann, weil sich das Wasser überall verteilt hat - und nicht zuletzt braucht man dazu jemanden mit entsprechender Ausrüstung und Kenntnissen.

Das alles bezahlt die Gebäudeversicherung - dein Vermieter hat also nicht das geringste Interesse, irgendwas zu verschleppen, oder sich nicht zu kümmern - und das tut er ja scheinbar auch nicht.

Hallo, eigentlich gehört die Wohnung durch eine Fachfirma sofort getrocknet. Nachdem aber alle Deine Versuche bislang gescheitert sind, kann ich Dich heute nur noch bitten, dass Du Dich nun übers WE hinsetzt und alles chronologisch aufschreibst, wann was passiert ist, wem Du wann etwas gemeldet hast und dann schreibst Du Deinem Vermieter noch eine SMS, dass Du am Montag mit all Deinen Aufzeichnungen zum Mieterbund oder Fachanwalt für Mietrecht gehst und er von diesem dann weitere Nachrichten mit Mietminderung erhalten wirst.

Nachdem bislang viel zu wenig unternommen worden ist, bleibt Dir nur noch dieser Weg offen, damit sich endlich was bewegt. Dies bedeutet, nur wenn Du nun massiv an seinen Geldbeutel (RA-Kosten, Mietminderung usw.) gehst wird er aufwachen und etwas ernsthaft unternehmen.

Naja, mehr als nach dem Problem suchen kann ja nunmal niemand machen. Weder Installateur noch Vermieter können zaubern...

Natürlich kann man immer was machen..z.B den Mieter zu informieren und einen Handwerke bestellen, der auch in der Lage ist, was zu tun... Die Decke und Wände schimmel doch hinterher, wenn das nicht bald in Ordnung gebracht wird.

@KaeteK

Nicht jeden Fehler kann man sofort entdecken, machmal dauert das Tage. Und am WE sind nunmal nur Notfallhandwerker unterwegs. Für den Notfall ist hier alles getan, dass nicht das ganze Haus unter Wasser steht. Weiter wird es am Montag gehen...

@MosqitoKiller

Bitte oben den Kommentar von mir lesen!!:)

Was möchtest Du wissen?