Rechnung bei Zusatzversicherung einreichen - Wie geht das?

10 Antworten

Wenn die Vorlaufzeit vorbei ist sollten sie die Rechnungen akzeptieren. Aber die Versicherungen sind pfiffig. Wenn denen die Idee kommt, dass Du die Behandlungen/Verordnungen auf diesen Zeitpunkt "geschoben" hast, um die Kosten erstattet zu bekommen können sie auch unangenehm nachfragen und Probleme machen.

Nimm dir mal die AVB vor. Was ist bei den Wartezeiten angegeben. Hast du die erfüllt. Wenn ja, reiche die Belege formlos ein. Vermerke die VNR. Beim 1. Vers.Fall nach so kurzer Laufzeit, konnte ich mir vorstellen, dass die Vers. eine Prüfung einleitet.

http://cms.vkb.de/web/html/pk/versicherungen/krankenversicherung_neu/

@vincent

In wie fern Prüfung? Ich habe eine ganz normale offizielle Rechnung von meinem Optiker, was werden die da denn prüfen?

@Senselessways

Das kommt drauf an, was die zahlen. Wenn die keine vollverspiegelten oder/und gehärteten Brillengläser zahlen, dann werden die z.B. prüfen, ob das in der RE vorkommt und es eben nicht bezahlen.

@bitmap

@senselessways. Vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung

Verletzt der Versicherungsnehmer die vorvertragliche Anzeigepflicht, hat der private Krankenversicherer nach Par. 16ff VVG ein Rücktrittsrecht.

Einige sehr wenige Krankenversicherer sehen in Ihren Versicherungsbedingungen einen Verzicht auf dieses Rücktrittsrecht vor.

Die Frage ist ja, wann die Behandlung stattgefunden hat (nicht nur Rechnungsdatum) sondern auch, seit wann die Behandlung geplant war bzw. angeraten war. Fall die Versicherung nachweisen kann, z.B. Arztakte, Akte beim Heilpraktiker, dass hier bereits vor Antragstellung BEschwerden vorlagen, wird sie sicher nicht zahlen, in jedem Fall würde ich die Rechnung trotzdem einfach einreichen, entweder es wird gezahlt oder nicht. Wenn nicht, dann ist es auch frgalich, ob zukünftige Rechnungen erstattet werden, da ja dann unter Umständen eine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung vorlag. Je eher Du also weist, woran Du bist, desto besser, denn sonst würde Dir der Vetrag eben später unter Umständen gekündigt werden, also dann lieber früher als später. WSo einfach. http://www.versicherung-online.net/heilpraktikerversicherung-3/

schau in deinen Vertrag, ob es eine Summenbegrenzung gibt für die Versicherungsjahre

ansonsten mit einer Kopie der Rechnung an die Leistungsabteilung der Versicherung senden, mit der Bitte um Erstattung und Überweisung a Konto des Einzugskontos

Was möchtest Du wissen?