Privatparkplatz wir durch Nachbarauto blockiert?

Darstellung Parkplatz - (Recht, parken)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sofern der Bordstein abgesenkt ist, darf er dort nicht parken

http://www.strassenverkehrsrecht.net/index.php/stvo/s-12-halten-und-parken

Du kannst jedes Mal eine Ordnungswidrigkeitsanzeige bei der Polizei stellen. Die muß bearbeitet werden und Du hast 0 Kostenrisiko. Ist ne Frage der Zeit, bis er das dann sein läßt. Irgendwann wäre dann nämlich sogar sein Führerschein in Gefahr.

Es gibt gar keinen Bordstein, da es auch keinen Gehweg am Straßenrand gibt. Da ist nur eine sehr niedrige Pflastersteinlinie. Danke.

Hallo skyfly71,
heute ist mein Hr. Nachbar zu mir gekommen und war so richtig sauer. Er meint ich hätte eine Genehmigung benötigt. Ausserdem wird er trotzdem weiter vor meinem Grundstück parken, so das ich dort nicht parken kann. Im Artikel 57 BayBo Verfahrensfreie Bauvorhaben, Beseitigung von Anlagen, wird unter Punkt 16 b) folgendes beschrieben: nicht überdachte Stellplätze und sonstige Lager- und Abstellplätze mit einer Fläche bis zu 300 m² und deren Zufahrten, außer im Außenbereich" Was hier mit aussenbereich gemeint? Danke

@TommyE

Das weiß ich nicht. Baurecht ist nicht gerade meine Spezialität^^

Für Bauvorhaben, die nur Pflasterarbeiten beinhalten, ist jedenfalls nur dann eine Baugenehmigung erforderlich, wenn die Höchstgrenze der versiegelten Fläche für das Grundstück überschritten wird oder es sich um öffentlichen Grund und Boden handelt.

Du könntest es von der Polizei abschleppen lassen und ER muss das bezahlen.

Aber im Sinne einer friedlichen Nachbarschaft würde ich das lieber mündlich klären und gut sichtbar ein Parkverbotsschild aufstellen.

Schild ist bestellt, ich werde ihn nochmal persönlich ansprechen. Schade ist nur das ich mit ihm über mein Vorhaben bereits bevor ich die Bucht ausgehoben habe kommuniziert hatte :(

Hast du dir eine Genehmigung von der Gemeinde geholt bevor du dir einen Privatparkplatz gebaut hast? Sonst kann es sein das du den Schwarzbau wieder weg machen muß.

Geht es noch dreister , wenn die Parkbucht nicht wäre , würde er praktisch auf deinem Grundstück parken. Sowas muss bestraft werden . Sprech ihn darauf an , bitte ihn das zu unterlassen . Wenn er das wieder macht drohe ihm mit dem Abschlepper. LG

Er parkt natürlich nicht auf deinem Grundstück sondern davor, was die Sache an sich aber nicht besser macht .

Es handelt sich dabei um eine Grundstücksausfahrt. Davor darf keine Fahrzeug abgestellt werden.

Sieh in die Straßenverkehrsordnung oder gib bei Google Grundstücksausfahrt ein

Es ist wirklich nur eine ausgebaggerte Parkbucht, wo ein Auto zur Straßenrichtung neben der Straße Parken kann. Aber ich seh das genauso.