Post von Inkasso obwohl keine Rechnung bzw. Mahnung von Vodafone D2 erhalten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wurden die Rechnungen immer im Lastschriftverfahren bezahlt?

Prüft doch mal die Rechnungsnummern und schaut ob diese fristgerecht eingezogen und nicht zurückgegangen sind.

Ist die Rechnung bereits nachweislich bezahlt, solltet ihr ein Schreiben aufsetzen und einen Beleg über die Zahlung beifügen.

Ist die Rechnung nicht bezahlt aber berechtigt, so zahlt diese zzgl. Verzugszinsen direkt bei Vodafone.

Ist die Rechnung unberechtigt, so erklärt schriftlich gegenüber dem Inkassounternehmen den vollumfänglichen Widerspruch und verlangt die Vorlage der Gläubigervollmacht gem. § 174 BGB im Original.

Nicht mit Inkassobüros telefonieren, keine Brieffreundschaften über den Widerspruch hinaus. Niemals ans Inkassobüro Geld überweisen.

Nicht zahlen. Sowas hatte ich auch mal. Angeblich hätte ich eine kostenpflichtige Seite im Internet benutzt als ich mir einen Stadtplan angesehen habe. Ich habs nicht gezahlt und es ist auch nichts mehr gekommen.

Was genau wird eingefordert ?

Grundgebühr ?

Verbindungsentgeklte ?

Aus welchem Monat bezieht sich die rechnung ?

Zusage liegt schriftlich vor ?

p.s Die gebühren des ext Inkassodienstleisters sind natürlich nicht mal ansatsweise durchsetzungsfähig selbst wenn Deine Schwiegereltern im Verzug gewesen sind

Was möchtest Du wissen?