Polizei rufen wenn der Nachbar zu laut ist

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde die Polizei rufen. Die kommen und klären das. Sie dürfen auch nicht dem Nachbarn sagen wer sich beschwert hat. Wenn die Nachbarn mal Feiern wollen ((kann jedem passieren, daß es etwas außer der Reihe zu feiern gibt)) ist das ja nicht schlimm aber wenn es außerhalb der Feierzeiten ist, gehört es sich vorher den Nachbarn bescheid zu geben, damit sie sich darauf einstellen können. Wer als Nachbar dies nicht kann oder aus Faulheit nicht will, muß sich auch nicht wundern, wenn man sich über den Lärm beschwert.

Jedenfalls war es bei uns in der Gegend so. Wenn einmal im Jahr jemand aus besonderen Anlass was aus der Reihe zu feiern hatte und allen rechtzeitig bescheid gab, wars ok für uns. Oft wurden wir dann auch noch eingeladen. Aber so wie Du schon geschrieben hast, daß er sich eh an keine Gesetze oder Verordnungen hält. Wann soll man den sonst schlafen, wenn nicht nachts. Es reicht doch, wenn schon Tags über überall Lärm ist.

Ab 22 Uhr ist Nachtruhe , auch am Wochenende ! Es gibt nunmal auch genügend Menschen die auch am Samstag und / oder auch am Sonntag arbeiten müssen und deshalb ins Bett müssen . Wenn es das erste mal ist dann bitte deine Nachbarn um Ruhe , wenn es schon öfter vorkam und deine Nachbarn nicht darauf reagieren , dann melde es der Polizei .

Schlaf gut

Lg Xenja

Danke dir , und ein schönes Wochenende.

@schnucki65

Ps. In Bad Doberan gab es mal einen Vater, der seine Kinder nachts nicht zum Schlafen bringen konnte, weil keine 100 m entfernt eine Rockband die Fans belustigte. Um seinen Kindern noch den Schlaf zu ermöglichen, ist er mit der Axt aus dem Haus und hat kurzerhand das Hauptstromkabel mit einen Hieb durchgehackt.

Die Kinder haben dann sicherlich genüßlich schlafen können, nur genaueres wurde diesbezüglich nicht überliefert.

Damit wollte ich Dich jetzt aber nicht auffordern, mit der Axt den Stromanschluß von Deinem Nachbarn....doch, genau das wollte ich ;-)

Hallo schnucki65, nach 22 Uhr gilt das als "Ruhestörung" . Du hast nicht geschrieben, ob Du schon selbst versucht hast, um Ruhe zu bitten. Direkt die Polizei direkt zu rufen, fände ich etwas übertrieben. Erst wenn die Nachbarn sich trotz Zusage nicht daran halten, dann würde ich die Polizei rufen. Wenn sie sich dann nicht dran halten, ruhig nochmal die Polizei rufen,; dann kann es sein, dass die die Musikanlage mitnehmen.

Ich habe eh schon Stress mit ihm weil er sich an keine Gesetze hält, jetzt noch rüber gehen und um Ruhe bitten ist echt ar......os.

@schnucki65

würde ich mir dann auch verkneifen, wie alt ist der Knabe?

@sunnyberlin

Er ist 46 Jahre und der sohn ca. 20 Jahre.

Mit ner Party muss man schon mal einverstanden sein :-) Du kannst sie bitten etwas leiser zu sein, weil Du schlafen musst.Wenn es zu doll wird kannst Du natürlich die Polizei rufen.Aber versuch es erst mit Toleranz :-)

Sprich sie doch mal an und verweis sie auf die Ruhezeiten...

Was möchtest Du wissen?