Paypal-Betrug – Was tun?

13 Antworten

Neue Variante zum Online-Betrug!!

Leider gibt es schon wieder eine neue Variante - Inzwischen wird versucht, über “Bande zu spielen”:

Schritt 1: Man besorge sich eine Free-Mail Adresse. Schritt 2: Man besorge sich damit ein PayPal Konto Schritt 3: Man registirere sich bei paper2mail und bezahle dort per PayPal (Bande) Schritt 4: Man registriere sich bei Packstation und gebe als Adresse die Postverarbeitungsadresse bei paper2mail an und wartet auf die durch paper2mail digital übersandte Bestätigungspost der DHL mit Packstation Karte und PIN Schritt 5: Man ruft die PayPal Zahlung bei paper2mail unter dem Vorwand des Fremdzugriffs zurück Schritt 6: Man bestellt viele teuere Dinge oder Dienstleistungen im Internet, die man per PayPal bezahlt und sich an die Packstation Adresse zusenden läßt. Schritt 7: Man widerruft alle PayPal Zahlung unter dem Hinweis auf einen angeblich erfolgten fremden Zugriff auf das Konto.

Dies funktioniert, wenn: 1. DHL keine Identifikationsprüfung vornimmt 2. PayPal bei dem Argument “fremder Zugriff auf das Konto” immer (!) das Geld vom Zahlungsempfänger zurückholt 3. paper2mail keine Identifikationsprüfung vornimmt.

Inzwischen scheint wenigstens paper2mail dazu übergegangen zu sein, bei jedem neuen Kunden eine Identifkationsprüfung (Vorlage Kopie Personal-Ausweis) vorzunehmen.

Viele Grüße Thomas

Gleich mal an alle zur Warnung, PAYPAL sind richtige Betrüger-Schweine! Ich habe für 150€ eine Immobilien-Komponente für Joomla Namens Comdev.eu gekauft die absolut funktionsuntüchtig ist. Der Verkäufer hat sich nicht einmal bei mir nach ca. 10 Anfragen gemeldet. Also haben wir den Käuferschutz aktiviert. Was dabei rausgekommen ist, natürlich haben Sie meinen Fall abgelehnt. Also habe ich heute morgen bei PayPal angerufen. Nun die unglaubliche Erklärung der Ablehnung: Da es sich nicht um etwas physisches handelt, wird automatisch alles abgelehnt. Ich dachte ich höre nicht richtig.

Also kann ich Euch nur empfehlenb, bietet kostenpflichtige Downloads an und lasst Euch über PayPal bezahlen, auch wenn es nur Müll ist egal. PayPal macht sowieso nichts dagegen ...

Man müsste eigentlich mit der Stroy an die Presse gehen!!!!!

die verbraucherzentrale hat in diesem fall garantiert auch schon vordrucke für dich.ist zumindest meine erfahrung.

vielleicht zuerst zur polizei,und dann zur verbraucherzentrale. wenn du einen termin machst dann musst du nicht warten.am telefon können die dir auch meistens schon sagen ob es sinn macht zu kommen.macht es aber meistens.

wird meiner erfahrung nach zwischen 5 und 20 euro kosten.

viel glück

Ich danke dir für den Rat .. Ich werd morgen die Polizei aufsuchen ..

Es tut mir leid für dies Pech. Aber eine Anzeige wird Dir auch nicht das Geld zurückbringen. Du hast wahrscheinlich in der Mail auf einen falschen Link geklickt und den Zahlungsauftrag an die Betrüger gegeben, auch wenn Dir das nicht aufgefallen ist. Die Betrüger sitzen irgenwo weit weg im Ausland. Auch die Polizei wird die Adresse der Leute nicht ermitteln können. Selbst wenn Sie es kann, ist es unwahrscheinlich das Geld zurückzubekommen. Das ist wohl die traurige Wahrheit.

Aber wirbt nicht gerade PayPal damit, dass Zahlungen bis 1000€ bei ihnen versichert sind? Das ist vielleicht shit :-/ Danke dir für deine Antwort!

@kevka

Du solltest das mit PayPal klären. Lies mal auf der Seite "Sicherheit" Einzelheiten nach: https://www.paypal.com/de/de/cgi-bin/webscr?PPREDIRECT=AXS3edbSeyN5Y3W85Sux_-6hr3pt1s596kDUkN3H5vNS0QffDJchAN7HU0slVfTxeklZQ1EN3KwwicnPw04QKTDOqrR72pOolnL-5bT-VCkOoQ3p Auf jeden Fall den Vorfall an angegebene Adresse von PayPal melden. Davon würde ich mehr erwarten als eine Anzeige bei der Polizei. Vielleicht geben die Dir auch aus Kulanz eine Vergütung. Viel Glück dabei.

@kevka

Nur Ebay Einkäufe sind bis 1000 Euro versichert. Das leigt daran, dass PayPal zu Ebay gehört.

Hallo schaut euch mal diesen Film an http://de.youtube.com/watch?v=LdWiSH17GDs, oder kommt mal auf meine Homepage zu diesem Thema.

Was möchtest Du wissen?