Muss man sich arbeitslos melden, wenn man voraussichtlich einen Job hat?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Niemand ist verpflichtet, sich arbeitslos zu melden, wenn er keine Leistungen erhalten will. Gleichwohl ist das ratsam, um die Krankenversicherung zu erhalten.

niemand ist verpflichtet, stimmt. Aber: Arbeitslos melden kostet nichts, denkt an die Krankenversicherung, Rentenversicherung usw: Und Formulare haben die zuhauf...

@condor56

und Kindergeld gibt´s auch nur, solange das Kind in der Ausbildung oder arbeitssuchend gemeldet ist.

Ruf doch morgen erst mal beim AA an und frage nach - die sagen Dir zum einen, ob Du kommen musst und zum anderen, was Du mitbringen musst. Würde mich aber auf jeden Fall arbeitslos melden - sicher ist sicher.

Erst mal hingehen und sich melden. Die Formulare bekommst Du dort und auch Auskunft, was noch eingereicht werden muss.

Jede Arbeitslosenzeit und solche, die es werden könnten immer melden. Lieber zu viel und zu früh als zu wenig.

Sofort hin. Du hättest dich schon am 30.Juni melden sollen. Dann hättest DU ABER gELD BEKOMMEN.So erst ab dem Tage der Meldung. Den Antrag bekommst Du dort.

Was möchtest Du wissen?