Muss man für eine kfz Zulassung ein Termin vereinbaren?

5 Antworten

Bei uns hier in der Stadt nicht, da kann ich für eine normale Zulassung auch in ein Bürgerbüro gehen und dort alles erledigen. Dauert dann inkl. Wartezeit max. 20 Minuten und alles ist fertig.

Muss man allerdings auf die Zulassungsstelle (z.B. für eine Tageszulassung) hat man garantiert einen schlechten Tag, neben der sehr hohen Wartezeit kommt unfähiges und total unmotiviertes Personal hinzu. Sofern man noch nie auf dieser Zulassung war geht man mit guter Laune rein und kommt geladen wieder raus.

Einen Termin kann man dort allerdings nicht machen, die einzigen die bevorzugt behandelt werden sind Händler die dann gleich mit 10 oder mehr Fahrzeugen ankommen und dann wird nebenbei natürlich noch getratscht und ein Käffchen getrunken.

20 Minuten inkl. Wartezeit? Traumhaft! Hier bei mir sind Bürgerbüro und Zulassungsstelle in einem, mit Nummern ziehen..

Wenn man nicht früh morgens gleich einer der ersten ist, wartet man mindestens eine Stunde.

Bei uns im LRA nicht.

Hingehen, Nummer ziehen und warten bis man schwarz wird (ähh.. bis man drann kommt).

In Berlin z.B. geht es nur mit Termin und es kann angeblich ein paar Wochen dauern, bis man einen bekommt

Hier bei uns (in Frankfurt am Main) ist kein Termin erforderlich. Einfach hingehen Nummer ziehen und warten bis man dran ist. Je früher man allerdings da ist um die Nummer zu ziehen um so schneller ist man dran.

Bei uns (LB) nicht. Gehst hin, ziehst ne Wartemarke und wartest bis du dran bist.

Kommt auf die jeweilige Behörde an, wie es dort geregelt ist

Was möchtest Du wissen?