Muss man ein gewerbe anmelden, wenn man dedektiv ist

9 Antworten

Ja, Detektive müssen ein Gewerbe anmelden. Allerdings kann ein Gewerbe in der Regel erst von Erwachsenen angemeldet werden. Wenn Du also einen Detektiv-Club gründen möchtest, geht das bestimmt auch ohne Gewerbeanmeldung. Da ist der Club-Ausweis viel wichtiger. Und Rechnungen schreibt Ihr sicher auch keine - ein richtiger Detektiv-Club arbeitet nur für Ehre und Gerechtigkeit.

Doch wir wollen etwas geld für aufträge bekommen. Wieviel dürften wir denn verlangen

@fabianmeyer99

Ihr dürft garnichts verlagen, da Kinderarbeit in Deutschland verboten ist...

Aber ihr könntet euch Geld bei Oma verdienen, vielleicht gibt sie euch ja 10€ wenn ihr den Garten mit dem Rasenmäher auf untreue Grashalme durchkämmt ;)

Alter wer bist du? Detektiv Conan oder was?...

ohh geil.. sitze bei der arbeit und lache mich tot :D

Eine Detektei ist ein Gewerbe und muss als solches beim Gewerbeamt angemeldet werden. Als Minderjähriger kannst du das aber nicht ohne die Zustimmung des Vormundschaftsgerichtes. Und die bekommst du mit 14 Jahren bestimmt nicht.

Deine Vorstellung, für Aufträge Geld zu verlangen ist auch unrealistisch, weil du als Minderjähriger solche Verträge nicht schließen kannst, denn du bist nur im Rahmen des Taschengeldparagraphens geschäftsfähig. Es müsste dich niemand bezahlen, weil deine Verträge nichtig wären...

Wenn überhaupt, kannst das nur "ehrenamtlich" und aus Gefälligkeit machen, also ohne Honorar.

Top Antwort - DH.

Hallo, Sherlock Holmes, nein Sie dürfen kein Gewerbe anmelden. Das dürfen Sie erst, wenn Sie 18 sind und auch selbstständig arbeiten....

PS: Es heißt "Detektiv" und nicht Dedektiv ;-)

nicht nur das du musst auch voll geschäftsfähig sein, also volljährig.

Mit 14 kannst du auf meinen Hund aufpassen

Der pefekte einstiegsjob für unseren Nachwuchs Privatdetektiv von RTL :D