muss ich nachmieter in meine wohnung lassen trotz fristgerechter kündigung

5 Antworten

Du musst dem Vermieter schon die Möglichkeit geben die Wohnung lückenlos weiter zu vermieten. Die Kosten kann er Dir aber nicht auferlegen. Er muss eine rechtzeitige Terminankündigung machen und darf nicht einfach mit einem Interessenten unangemeldet vor der Tür stehen.

Ja du mußt Besichtigungen zulassen, du kannst zwar die Zeit und den Rythmus mitbestimmen, aber sobald die Wohnung gekündigt ist, muß der Vermieter die Chance bekommen, die Wohnung neu vermieten zu können und Besichtigungstermine gehören dazu.

Die Rechtsprechung sagt , daß der Vermieter das Recht hat , mit evtl. Nachmietern die Wohnung zu besichtigen. Allerdings muß dieser Termin mit dem derzeitigen Mieter abgestimmt werden. Zweckmäßigerweise sammelt man die Interessenten und macht einen gemeinsamen Tag für die Besichtigung aus.Du kannst nicht aus den oben angeführten Gründen keine Besichtigung verweigern.

Versetz Dich doch einmal in die Lage des Vermieters , soll er erst nach Deinem Auszug die Wohnung begehen dürfen ? Er hätte evtl etliche Monate Mietausfall und den könnte er bei Deinem störrischen Verhalten bei Dir einklagen.

Du mußt natürlich dem Vermieter in angemessener Weise die Möglichkeit einräumen, die Wohnung besichtigen zu lassen. Versetze Dich mal in seine Lage!

Du musst Mietinteressenten in die Wohnung nach Absprache rein lassen. Ein Termin pro Woche haben die Gerichte als ausreichend befunden.

Weigerst du dich, hat die Vermieterin das Recht, von dir Schadenersatz zu fordern, wenn du Wohnung nicht schnell weiter vermietet werden kann.

Was möchtest Du wissen?