Muss ich mein Leasingauto mit neuem TÜV zurückgeben?

2 Antworten

Leasing ist ja nichts anderes als Mieten - allerdings ist das Thema "Mieten" gesetzlich reichlich reguliert. Leasing jedoch hat einen eigenen Charakter und ist noch weitgehend unangetastet. Steht im Leasingvertrag nichts an Details über die Rückgabe, außer vielleicht der letzte Tag des Leasings und das der Restwert fällig wird, dann ist hier nichts weiter hinzu zu interpretieren: allerdings hat man betreffend des Restwertes / Wiederverkaufswertes eines Fahrzeugs schon ein gutes Argument bei neuem TÜV ... Bei meinem letzten PKW hat das allerdings keinen interessiert; hier hat sich der Händler lediglich nach den gefahrenen Km, dem allgemeinen Zustand, Scheckheftpflege und einer Tabelle gerichtet ...

Nachbrenner: eventuell hilft dir die Homepage weiter: http://www.deutsche-leasing.de

Wenn er das Gerät nach Afrika verkaufen will, dann erübrigt sich auch die Frage nach dem TÜV.

Endet der Leasingvertrag in dem Monat, in dem auch der TÜV fällig ist, kann dir - je nach Leasinggesellschaft und Vertrag - die Gebühr für TÜV und AU in Rechnung gestellt werden. Besonders wenn es zum Monatsende hingeht.

So isses.

Was möchtest Du wissen?