Muss ich den gutachter bezahlen wenn der vermieter ihn bestellt?

3 Antworten

Wenn er die Wohnung so abgenommen hat, kann er dir gar nix. Ich meine, du könntest ja auch sagen, dass der Vermieter schuld an der schlechten Belüftung ist, weil du nicht mehr da wohnst und er die Unterbelüftung verursacht haben könnte, weil er nicht mehr gelüftet hat, als die Wohnung unbewohnt war. Das ist immer das erste was gesagt wird, hast schlecht gelüftet. Würde mich an den Mieterbund wenden. Die helfen dir da sicher weiter und stehen für dein Recht ein.

Also die wohnung würde 1997 gebaut (so stands in der anzeige) und selbst in sommer war es sau kalt in der wohnung, es ist übrigens eine 1 und halb zimmer wohnung. Der schimmel hat sich in der zeit wo ich gewohnt habe gebildet bzw habe ich den erst entdeckt wo ich die möbel raus geholt habe und habe es mit dem spray erfolgreich entfertn weil ich die wände neu streichen musste. Aber ich bin am 1.5.09 da raus und bis zum 31.7.09 hatte ich noch die wohnung wegen 3 monate kündigungsfrist also stand die wohnung bis dahin leer und es hat sich kein schimmel mehr gebildet. Der schimmel hat sich an die erste ecke gebildet wo meine couch stand, aber es war eine wand wo nie die sonne geschien hat, also wenn es geregnet hat könnte die stelle nicht trocknen und es gab eine elektro heizung und nichtmal die hat wärme gebracht, die andere ecke war wo einen rolly stand und von aussen war es auch immer feucht.

Mieterschutzbund ist eventuell eine Lösung. Hast du schriftlich das die Wohnung anstandslos übernommen wurde und die Wohnung ok war? Wie lange stand die Wohnung leer? Wie groß sind die Flecken und wo befinden sie sich? Meines Wissens nach muss dir der Vermieter Möglichkeit geben zum Nachbessern, Wenn du es nicht tust, kann er als Beweis nen Gutachter kommen lassen. Ist erwiesen das DU zu wenig gelüftet hast durch Gutachter, musst du zahlen aber das würde ich erst einmal schwarz auf weiß verlangen! Vor allem wie hast du den Schimmel entfernt? Fachgerecht? Was war es für ein Schimmel?

Vermieter geht nicht ans Telefon - trotz bekanntem Schimmelschaden!

Folgendes Problem:

In unserer jetzigen Wohnung haben wir akuten Schimmelbefall, immer an den Rollädenkästen. Laut Gutachter, geschickt von der Hausverwaltung, liegt das an unzureichender Isolierung der Fenster und Rollädenkästen. Unser Vermieter wollte zusammen mit dem Hausmeister natürlich alles auf mangelndes Lüftungsverhalten schieben und meinte, er hätte in dieser Wohnung in 15 Jahren noch nie Probleme mit Schimmel gehabt. Der Gutachter fragte uns, als er hier war, ob es nicht sein könnte, dass er letztes Jahr schon mal hier war. Darauf konnten wir ihm keine Antwort geben, wir wohnen erst seit Oktober hier. Jetzt haben wir am Telefon mit ihm gesprochen - er war letztes Jahr tatsächlich wegen gleichem Problem bereits hier. Der Vermieter wollte sich eigentlich letzte Woche melden, hat er aber nicht. Seit Montag rufen wir alle halbe Stunde dort an - keiner geht dran. Er hat keine Mailbox eingeschaltet, so dass wir nichtmal so nachfragen können wann er den Schaden beheben will. Kurioserweise hat er, nachdem ich einmal mit dem Handy meiner Lebensgefährtin angerufen habe, darauf zurückgerufen, als wir uns dann namentlich gemeldet haben hat er sofort wieder aufgelegt.

Der Mietvertrag ist zum 31.05.2013 gekündigt, trotzdem sehen wir es nicht ein in einer Schimmelbefallenen Wohnung zu wohnen (Lebensgefährtin schwanger, Sohn hat Asthma) und volle Miete zu zahlen, wenn der Vermieter keinerlei Anstalten macht den Schaden hier zu beheben. Was sollen bzw können wir noch tun?

Danke im Vorraus für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?