Muss der Bauträger den Schlüssel zum Rohbau dem Bauherren aushändigen?

4 Antworten

Eigentlich ist es schon üblich, dass auch der Bauherr einen Schlüssel hat. Anders kenne ich das gar nicht.

Rechtlich betrachtet muß er nicht. Erst nach Fertigstellung und vollzogener BGB- bzw. VOB-Abnahme (Je nach Vertragsart). Der Bauträger trägt während der Vertragserfüllung die Verantwortung für den Bau und ist unter anderem auch für die Sicherheit im Rohbau zuständig. Aus versicherungstechnischen Gründen hat der Bauherr schon aus diesem Grund keinen rechtlichen Anspruch. Aber die allg. Baupraxis zeigt uns, dass oft auch der Bauherr einen Schlüssel während der Bauphase bekommt.

Dies kommt ganz auf den Vertrag an wobei in den meisten Verträgen eine Haftungsklausel eingebracht ist was zur bedeutung hat. Das das Hausrecht beim Bauträger bis zur Abnahme sowie der Schlüssel übergabe bleibt. Dies ist rechtlich auch Sinnvoll da damit auch der Haftungs Übergang erst nach Abnahme an den Bauherrn geht. Jedoch ist es nicht Verständlich das dem Bauherrn kein Bauschlüssel gegeben wird ist eigentlich schon üblich und auch Verständlich den welcher Bauherr möchte nicht auch mal am Wochenende oder wenn er mal Zeit hat den vortschritt seines Bauvorhaben ansehen. Ein seriöser Bauträger wird auch nichts dagegen haben.

Wenn es im Bauvertrag vereinbart ist sowieso. Warum die Frage? Habt Ihr keinen kümmert Euch darum.

Was möchtest Du wissen?