möchte Freiberuflich arbeiten trotz Hartz 4 & 450€ Job

1 Antwort

Du kannst natürlich machen was du willst. Solange du Leistungen beziehst, musst du jedes Einkommen angeben - egal ob selbständig oder angestellt.

Da fast alles angerechnet wird, lohnt sich das ganze erst, wenn du wirklich aus dem Leistungsbzug raus kommst.

Als Selbständige für ein Studio zu arbeiten ist vermutlich keine gute Idee. Zum einen setzt du dich dem Risiko der Scheinselbständikeit aus. Zum anderen wird dein Einkommen dort weit unter dem Mindestlohn liegen. Der Mindestlohn von 8,50 € entspricht einem gewerblichen Stundensatz von mehr als 20 Euro!

Was möchtest Du wissen?