Mittlerer Polizeivollzugsdienst nach Kündigung im gehobenen Dienst?

2 Antworten

So auf Anhieb kann ich die nicht aufzählen. Aber auf copzone gibt es eine Liste inklusive Einstellungstermine und Bewerbungszeiträumen.

Gruß S.

Wie wäre es mit der Bundespolizei? Diese verfügt über den mittleren Dienst. Auch könntest du erneut den Versuch im g.D wagen. Allerdings sollen die Anforderungen der Bundespolizei höher liegen als die der meisten Landepolizeien

Klar da bewerbe ich mich auch, aber nicht mehr im gehobenen Dienst, das Risiko eine Klausur nicht zu bestehen und dann wieder mit nichts dazustehen gehe ich nicht mehr ein.

@Tamchen178

Denkst du, du müsstest in der Ausbildung zum mittleren Dienst keine Klausuren schreiben??

@PolNRW93

Naja, ist m Gegensatz zum gD, der in der gesamten Republik nicht mehr geht, wäre es eine Chance, trotzdem bei der Polizei bleiben zu können.

@Sirius66

Klar! Ich würde das in solch einer Situation auch in Erwägung ziehen. Es hörte sich nur so an, als würde der FS davon ausgehen, er könne (im Gegensatz zum Studium) in einer Ausbildung den Prüfungsleistungen entgehen.

@PolNRW93

Nicht entgehen. Nochmal versuchen! Dass der Stoff der gleiche bleibt, wird der FS schon merken!

Das ist aber auch so ein ungerechtes Ding. mD und gD lernen gleich, arbeiten gleich, nur verdienen NICHT gleich ....

@Sirius66

Eben deswegen würde ich persönlich es an seiner / ihrer Stelle eher nochmal in einem anderen BL im gD versuchen.

@PolNRW93

Doch aber diese sind bestimmt nicht so schwer we die im gehobenen Dienst weil einfach weniger Stoff bzw. andere Bewertung und man hat da keinen Fischer als Dozenten.

@PolNRW93

Nun, das geht nicht. Der Studiengang ist überall passė!

@Sirius66

Das ist die offizielle Version. Hab allerdings eine Kollegin, bei dessen Verwandten genau das geklappt hat. Theorie und Praxis sind bei der Polizei in vielen Fällen zwei unterschiedliche paar Schuhe. Manchmal auch zu Gunsten der Anwärter.

@Tamchen178

Genau da bin ich mir sicher, dass du falsch liegst. Mein Onkel hat vor kurzem seine Ausbildung im mittleren Dienst beendet. Laut ihm fokussiert man sich in der Ausbildung nicht auf ein so weites Spektrum, wie im Studium - dafür geht man bei den praxisrelevanteren Bereichen deutlich mehr in die Tiefe. Das dürfte sich auch auf die Prüfungen auswirken. Der wesentliche Unterschied zwischen Studium und Ausbildung liegt da wohl eher in der wissenschaftlichen Arbeitsweise im Studium, die in der Ausbildung nicht relevant ist (Hausarbeiten etc.)

Dass die Prüfungen in der Ausbildung an sich leichter sind, als die im Studium, halte ich für ein Missverständnis.

Der Dienst von Landes- und Bundespolizei ist doch recht unterschiedlich!

Was möchtest Du wissen?