Minijob beim aktuellen Arbeitgeber während der Elternzeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Während des Bezugs von Elterngeld oder während der Elternzeit kann eine
geringfügig entlohnte Beschäftigung beim bisherigen oder bei anderen
Arbeitgebern ausgeübt werden."

http://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/auswirkungen-der-elternzeit-auf-arbeitnehmer-321-geringfuegig-entlohnte-beschaeftigungen_idesk_PI10413_HI2800746.html

Hallo, vielen Dank für deinen Vermerk... was bedeutet denn der letzte Absatz?

Nicht zulässig ist eine Aufteilung in eine Beschäftigung mit Elternzeit
und eine geringfügige Beschäftigung neben der Elternzeit beim gleichen
Arbeitgeber. Das ist nicht möglich, weil das Beschäftigungsverhältnis
einheitlich und nicht nach getrennt abgeschlossenen Arbeitsverträgen zu
beurteilen ist.

@Peggy1982

Du darfst nicht mit verminderter Tätigkeit bei deinem Arbeitgeber arbeiten und dazu noch einen Minijob beim gleichen AG haben. Wenn du ohne hin schon ein paar Stunden bei deinem AG arbeitest, geht ein Minijob nur bei einem anderen AG. Das bedeutet, dein normales Arbeitsverhältnis bei deinem AG muss zur Ausübung eines Minijobs ruhen. Hoffe, das ist einigermaßen verständlich.

@brennspiritus

Ok verstehe.. also nicht Teilzeit + Minijob, aber wenn ich normal in Elternzeit gehe und dann einfach nebenbei für 450 Euro beim aktuellen AG arbeite geht es... vielen Dank :-)

Du darfst grundsätzlich keine 2 Arbeitsverträge mit Deinem AG haben.

Was möchtest Du wissen?