Mein Nachbar hat ein Gartenhaus direkt am Zaun gebaut, ohne zu fragen darf er das?

5 Antworten

naja, eigentlich nicht. er muß bei einer bestimmten höhe zur nachbarschaftsgrenze einen vorgeschrieben abstand halten.

Wenn ich es richtig weiß, darf er es bis zu einer Grundfläche von 4 Quadratmetern, die Höhe könnte auch eine Rolle spielen. Aber nett ist es in jedem Fall nicht, darüber keine Rücksprache zu halten.

das ist glaube ich auch ein bischen unterschiedlich , ... keine einheitsregelung für ganz deutschland, .... das ist ländersache oder sogar komunenangelegenheit. steht aber im BEBAUUNGSPLAN für das jeweilige gebiet. und ohne dort reinzuschauen würde ich auf diese frage jede antwort verweigern bezüglich abstandshaltung !!!!

Bei uns dürfte er es nicht. Es gibt einen Mindestabstand der Bebauung von der Grundstücksgrenze von 3 m. Würde mich an deiner Stelle bei deinem zuständigen Bauamt erkundigen.

das geht mir so auf die nerven ich habe auch eine gartenhütte an den völich verotten Zaum meines nachbars gestellt und auf seiner seite sind 10meter hohe tannen direckt an seinem zaun er hat mich peranwalt an das bauamt angezeigt

total unverständlich er kann die hütte nicht mal sehen

wie gesagt die denken alle das sie zwei leben haben

kümert euch doch alle um wichtigere sachen

Was möchtest Du wissen?