Man hat keine Rechte im Jugendheim?!

6 Antworten

Nun, es scheint sich um eine Erziehungsmaßnahme zu handeln, nicht einfach um Wohnen außerhalb der Familie. Lass Dir vom Heim doch einfach die Regeln geben, dann kannst Du sie nachlesen. Wenn Du unsicher bist, ob alle Einschränkungen so erlaubt sind, kannst Du Dich sicher mit Deinen Fragen ans Jugendamt wenden oder an die Stelle, die Deinen Freund ins Jugendheim eingewiesen hat.

Alles Gute!

Na ja, es wird sich um eine Therapeutische Wohngruppe handeln. Überleg mal, wo er heute wäre, wenn er nicht auf Entzug geschickt worden wäre.

Übrigens sind diese Regeln nur die ersten Wochen so streng. Wenn sie bei deinem Cousin immer noch (oder wieder) gelten, wird schon einiges vorgefallen sein, womit er seine Privilegien wieder verloren hat.

Eltern von drogenabhängigen Kids sind immer hilflos. Da macht eine derartige Maßnahme schon Sinn. Man kann doch nicht zusehen, wie ein Jugendlicher auf einen Abgrund zusteuert, ohne einzugreifen.

Hallo es ist etwas übertrieben was du da schilders jede Person hat Recht auf Privatsphäre auch Kinder und Jugendliche Jugendliche haben auch Recht Gewaltfrei erzogen zu werden und ja es ist die Verletzung des Briefgeheimnises

Also normalerweise ist das schon Freiheitsberaubung und da brauchen die schon einen heftigen Grund. Warum ist er denn dort?

Er war davor erst in einer Klinik auf Entzug weil er Drogenabhängig war aber da darf er ja nicht gegen seinen Willen festgehalten werden aber er konnte halt nicht mehr normal leben und seine Eltern wussten nicht wie sie mit ihm umgehen sollen und deshalb wurde er auf Beratung vom Jugendamt ins Heim geschickt..

Ich denke mal, dass ein Jugendheim keine Jugendherberge ist und er wohl Probleme mit den deutschen Gesetzen hatte.

Ach so, und die Jugendlichen, die andererseits vor ihren gewalttätigen oder der Erziehung unfähigen Eltern geschützt werden, die leben in Jugendherbergen?

Was möchtest Du wissen?