Lohnt eine Anzeige wegen Betrug bei Ebay Kleinanzeigen wegen 34€?

5 Antworten

Da du ja bereits von Ebay kontaktiert wurdest, lohnt sich eine Anzeige dahingehend, dass der Betrüger eine große Menge Anzeigen bekommen sollte, um ihm das Handwerk zu legen. Die Betrugsanzeige bei der Polizei kostet dich nichts (außer ein wenig Zeit). Sind viele Anzeigen und Rückzahlungsforderungen vorhanden, dann kann es passieren (wenn du Glück hast) du bekommst dein Geld zurück. 34 € sind für manchen viel Geld und dem Betrüger würde ich das nicht in den Rachen stecken. Deine vorhandenen Daten über den Betrüger reichen auf jeden Fall aus.

Ich empfehle dir aus dem Fehler zu lernen, die Polizei sieht 34 euro nicht so wild , die gehen eher auf größere Sachen ein wie zum Beispiel Autos wo es um paar Tausende Euros geht. Du darfst außerdem nicht vergessen, dass es noch ein Bankgeheimnis gibt und auch die Polizei nicht einfach so dadran darf. Die Mühe ist für das bisschen Geld zu wenig. Du bekommst ja auch nicht unbedingt das Geld wieder

Außerdem bringt das Ganze sowieso nichts, solange du keinen Kaufvertrag hast. Dass heißt wenn er dein Angebot nicht offensichtlich bestätigt hat, kannst du die Sache eh vergessen. Achja und es ist ein Privatverkauf - auf eigene Gefahr :D

@Tomdom1412

Der Kaufvertrag ergibt sich aus dem Umstand, dass ihm der Verkäufer die Bankverbindung mitgeteilt hat und er das Geld überwiesen hat. Möglicherweise gibt es auch weitere emails, die den Kaufvertrag belegen.

Und auch wenn es ein Privatverkauf ist: Was soll 'auf eigene Gefahr' bedeuten? Auf wessen Gefahr würde ein Kauf von einem gewerblicher Verkäufer laufen?

Betrug ist in beiden Fällen strafbar.

Uff, bei 34€ ist wirklich wenig, es ist auch ein riesen Aufwand und das du es wirklich wiederbekommst ist auch wirklich gering, ich würde abraten, 34€ ist für dich (hoffe ich) nicht die Welt :)

Wers nötig hat, 34€ zu scammen :v

Du kannst das gerichtliche Mahnverfahren online in Gang setzen. Die Gebühren richten sich nach dem Streitwert; bei 34 Euro also eher gering und werden im Erfolgsfall vom Beklagten gelöhnt. Eine Strafanzeige ist dfür nicht erforderlich.

Mahnverfahren geht nur, wenn man Geld erwartet, hier wird aber Ware erwartet.

@dresanne

Er fordert seine 34 Euro zurück.

Naja, du musst eben die 34€ gegen den Aufwand für das Erstellen der Anzeige abwägen. Ebay Kleinanzeigen hat da natürlich ein Interesse, da sie es selbst wahrscheinlich nicht machen (können).

Es liegt bei dir - ich würde es machen.

Was möchtest Du wissen?