LKW fährt auf Autobahn am Sonntag gegen 21:00 Uhr. Polizei melden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieses Verbot gild aber nicht generell für alle LKWs! Vielleicht hättest Du es mal nötig montags in einen Supermarkt zu gehen und keinerlei Frischwaren zu finden, mit der Begründung dass dies wegen Sonntags-Fahrverbot nicht möglich ist. Besser wäre sogar mal ein richtiger Streik nach Muster der Franzosen indem Raffinerieen blockiert werden damit mal Notstand das Denken anregt!

Mittels Digi-Tacho ist ein Verstoss gegen das Fahrverbot auch Monate später noch nachweisbar, da die Daten gesichert werden müssen sogar noch min ein Jahr lang. Zwar macht sich kaum Jemand mal die Mühe dies nach zu prüfen, aber da die Möglichkeit besteht agiert man da etwas sensibler. Da wird kaum Einer sonntags zu finden sein, der dies nicht darf. Daher schätze ich dass dieser LKW ebenfalls berechtigt war zu fahren.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo,

klar kann man den melden und wenn es einer ist, der das regelmäßig macht, wäre es wohl auch richtig so. Wie es im Leben aber so spielt, erwischt es dann leider den armen Kerl, der sich sonst an alles hält, nur dieses eine Mal halt nicht ;-)

An Sonn- und Feiertagen besteht zwischen 0 und 22 Uhr ein Fahrverbot für LKW über 7,5 Tonnen zulässige Gesamtmasse und auch für leichtere LKW mit Anhänger.

Also darauf achten, dass es sich auch um einen LKW über 7,5 Tonnen oder eben einen mit Anhänger handelt.

Und dann kann es durchaus noch sein, dass der LKW eine Ausnahmegenehmigung hat (z. B. Kühltransporter).

Viele Grüße

Michael

Es kommt drauf an, zu welchem Zweck dieser LKW dient. Meines Wissens nach dürfen Lebensmitteltransporter und wichtige Lieferungen für Unternehmen auch Sonntags ausgeliefert werden. Wenn es das nicht ist, würde ich es ggf. machen, da ich mir denken kann, dass der LKW Fahrer dies nicht freiwillig macht (ist ja nochmal eine ganz andere Thematik mit den osteuropäischen LKW Fahrern und was denen so angetan wird)

Man sollte bei allen Dingen die einem komisch, seltsam, unerklärlich, verdächtig, unmöglich, absonderlich, ungeheuerlich, sonderbar, eigenartig, grotesk, unüblich, wunderlich oder erstaunlich erscheinen sofort die Ordnungsbehörden informieren. Es ist schließlich deren Job sich darum zu kümmern.

genau - immer wegen jeder Kleinigkeit von der man auch keine Ahnung hat die Bullen anrufen. Das hält die wenigsten dann von den wichtigen Aufgaben ab. Genau so muss das

LKW dürfen trotz Sonn- und Feiertagsfahrverbot fahren wenn sie

- unter 7,5t ohne Anhänger sind

- der öffentlichen Hand oder Behörden angehören (Katastrophenschutz, Polizei, Militär...)

- Frischware führen

- im kombinierten Verkehr fahren (Schiene - Straße bzw. Hafen - Straße)

- bei Leerfahrten zum kombinierten Verkehr

- sonstige Ausnahmegenehmigungen haben

Wenn Du soviel Zeit hast um ohne hinreichenden Verdacht Hilfsscheriff spielen zu können, bitte, mach es das nächste mal.

Polizei und der Fahrer des LKW werden es Dir danken.

Das kommt von solchen Hartz4-Sendungen wie "Achtung Kontrolle", dass plötzlich jeder meint er müsse sein aus dem Fernseher angeeignetes Halbwissen unter Beweis stellen zu müssen...

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?