Leistung nicht erbracht, wie bekomme ich mein Geld zurück?

5 Antworten

hi, also das hört sich mir absolut bekannt an! wir haben einer freundin das gleiche shooting zum geburtstag geschenkt und nun haben wir das gleiche problem. zwar hat das erste shooting im januar stattgefunden, aber als wir nach ´4 stunden warterei endlich dran waren, ist die kamera nach ca. 20 bildern kaputt gegangen. Der fotograf selbst hat uns angeboten, an einen weiteren shooting ohne weitere kosten teilzunehmen und ich habe auch das OK per email bekommen. nun war das shooting vor zwei wochen und auf sämtliche anrufe und emails, gab es keinerlei reaktionen, selbst als ich ihnen per email ne frist gesetzt habe. ich bin mir auch nicht sicher, wie ich weiter vorgehen soll, da die anwaltskosten wohl zu hoch sein werden. a2melli, wäre super wenn du berichten könntest, was du für schritte eingeleitet hast. Vielen lieben Dank schon einmal!

Ja, Betrag wurde vorab überwiesen. Er hat auch ordentliche Kritiken auf diversen Seiten bzw. auch in der Presse erhalten. Deshalb unsere Buchung "ins Blaue".

Dann würde ich einen Anwalt einschalten. Das riecht nach Abzocke!

Tja, das haben wir leider auch schon vermutet... aber trotzdem... würdet Ihr eine Anzeige bei der Polizei machen, oder lachen die nur darüber?

Einschreiben mit Rückschein hatte ich gemacht, das kam "nicht abgeholt" bzw. "Empfänger nicht angetroffen" zurück.

Bingo - und Tschüss - Sorry, das hört sich jetzt gemein an, du bist berechtigt sauer über dein verlorenes Geld - aber damit gibst du schon der ersten Vermutung: Abzocke, recht

Bringt es denn etwas, "prinzipiell" eine Anzeige bei der Polizei wegen Betruges zustellen?

Auf EBAY betrogen, viele weitere Käufer auch- Kann man was tun, oder sind uns die Hände gebunden?

Hallo ihr lieben gf.net Menschen,

sowohl ich, als auch mehrere EBAY Nutzer haben bei einer Person Waren gekauft. Auf Fragen zum Artikel wurde geantwortet doch nach dem Kauf kam nichts mehr.

Der Versand war nicht versichert und wurde nicht via PayPal vollzogen. Heißt: eBay kann nichts tun, die Person hat mich in der perfekten EBAY Grauzone. Betrug der im Schlimmstfall nur eine negative Bewertung bringt.

Was ich nicht verstehe ist, dass letzte Woche bereits 4 Menschen sich in den Kommentaren negativ geäußert haben Geld ausgegeben- und nie Ware erhalten zu haben.

Kann ich noch etwas tun in dem Fall? Einer der Nutzer schrieb er habe Anzeige erstattet. Lohnt sich in dem Fall eine Strafanzeige bezüglich dieser Person, wenn wirklich schon 4 Leute diese Woche um einen Teil Ihres Lohnes gebracht worden sind?

Ich habe bei der Post Bank nachgefragt und denen waren die Hände gebunden, da ich diese Angelegenheit lediglich mit EBAY klären könne, nicht bei denen.

Es waren keine große Summen, weder bei mir, noch bei den anderen Nutzern, alles beträge unter 50€. Bei solchen Fällen gehe ich davon im schlimmstfall aus, dass mal was mit dem Paket nicht stimmen kann, was verloren geht, bla, aber dennoch wurmt es mich etwas, dass jemand fremdes sich am Geld anderer bereichert, ohne Gegenleistungen zu tätigen. Und dies noch in einem größeren Ausmaß, dass jemand schnell ganz viele Waren mit einem Account verkauft und dann nie wieder, weil die Bewertungen so schlecht sind.

Danke für Eure Antworten

...zur Frage

Wenn eine Anzeige wegen Betruges abgelehnt wird, wird diese nach Ablehnung vermerkt?

Ich habe über Ebay privat einen Drucker verkauft. In meiner Artikelbeschreibung habe ich hingewiesen, dass bis auf Schwarz die Toner ausgetauscht wurde. Der Käufer hat sofort einen Fall über Ebay eröffnet, weil der Drucker kaum noch Schwarz druckte. Der Artikel würde erheblich der Beschreibung abweichen! Er wollte darauf den Kaufbetrag von 55,00 Euro erstattet haben.

Ich habe den Käufer darauf nochmals hingewiesen, dass der Käufer den schwarzenToner austauschen solle. Obwohl ich keine Probleme mit den Drucker hatte, habe ich den Käufer eine Teilrückerstattung von 10,00 Euro angeboten. Diese wurden vom Käufer auch angenommen und nach Erstattung (automatisch vom Pay Pal-Konto = Bezahlung über Pay Pal) wurde danach der Fall automatisch geschlossen.

Einige Zeit später mailte mir wieder der Käufer, dass der Drucker jetzt das Schwarz richtig druckt, aber nun der unbeschreibbare Bereich Weiß bliebe, und fragte was er tun könne. Darauf gab ich den Käufer gutgemeinte Ratschläge. Dies hat aber scheinbar den Käufer nicht gefallen.

Nachdem ich einige Zeit nichts vom Käufer hörte, schrieb er mir ganz erbost und droht, dass er Ende dieser Woche zur Anwälting geht und eine Anzeige wegen Betruges bei der der Polizei machen möchte.

  1. Sollte ich eine Vorladung zur Aussage bei der Polizei bekommen, sollte ich eine Anzeige machen oder verweigern?

  2. Was passiert genau nach so einer Anzeige?

  3. Wird die Anzeige in meinen polizeilichen Führungszeugnis, o.ä. vermerkt?

  4. Was passiert, wenn die Anzeige fallen gelassen wird? Bleibt dann die Anzeige in meiner Akte, o.ä. vermerkt?

  5. Ist es sinnvoll danach eine Anzeige wegen falscher Nachrede und Verleugnung zu machen?

  6. Wie würde eine solche Anzeige ablaufen?

  7. Nutzt mir eine Anzeige wegen übler Nachrede und Verleugnung überhaupt was?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?