Laptop von der Steuer absetzen, möglich?

5 Antworten

Könnte ich das eventuell von der Steuer absetzen?

Ja unter Umständen. Die Frage ist aber ob dein Studium deine Erstausbildung ist (kein vorangegangenes anderes Studium, kein Bachelor keine betrl. oder schulische Ausbildung) oder nicht.

Ich habe gelesen das ich es entweder als Sonderausgaben oder als Werbungskosten anrechnen kann. Könntet ihr mir bezüglich dieser Sache helfen? Wäre echt nett von euch

  • Erststudium --> Sonderausgaben. Das macht sich nur bemerkbar, wenn auch Steuern gezahlt wurden. Hier kann auch nichts vorgetragen werden.
  • Zweitstudium --> Werbungskosten. Diese können, wenn es keine positiven Einkünfte gab als Verlust vorgetragen werden.

Der Laptop wird wahrscheinlich kein GWG sein und muss daher über die Nutzungsdauer abgeschrieben werden. Es gilt dennoch § 11. Wenn du den Laptop nicht in 2011 gekauft hast, hat er auch in der Erklärung 2011 nichts zu suchen.

Der Steuerbetrag liegt bei ca 8300 Euro pro Jahr. Aber da mußt du beim Finanzamt am besten noch mal nachfragen. Das heist du must zwar Steuern zahlen wenn du im Monat über ich glaube so 650€ verdienst. Das bekommst du aber wenn du eine Lohnsteuer einreichst wieder raus da dein Gehalt auf das Jahr hochgerechnet wird. Im normafall reicht es wenn du angibst wieviel du verdient hast. Und den rest kannst du dir sparen. Du kannst dir das Programm Elster über die seite des Finanzamt runter laden.(ist kostenlos) Das Rechnet dir auch gleich aus was du bekommst.

PS: Du bekommst nur das zurück was du an Lohnsteuer gezahlt hast.

Du hättest den zum Teil durchaus absetzen können, wenn er von der Rechenleistung wirklich für ein Studium gedacht gewesen wäre- bei einem Einkaufspreis von 2300 kannst Du das aber schlecht behaupten ;-)

Darauf kommt es nicht an. Selbst wenn du einen Rechner für 10.000 € kaufst, kannst du diesen zu einem entsprechenden dienstlich genutzen Prozentsatz und über 3 Jahre absetzen...

Huch dich hab ich ja garnicht gesehen. xD

Naja in der Informatik geht es um Rechenleistung. Da dachte ich mir "hey, wieso nicht einfach ein Teil holen was paar Jahre mithalten kann".

Ich hatte mal den Fehler gemacht ein günstigeres Teil (naja 1200€ ist noch günstiger wie 2300€) zu holen, aber der war schon nach 1-2 Jahren so gut wie schrott. Den Fehler wollte ich nicht nochmal begehen.

Wovon willst du den absetzen? Dein Jahressteuerfreibetrag liegt bei 8354 €

Wenn du die 5.300€ angibts, kriegst du eh sämtliche gezahlten Steuern zurück! Da bleibt nix mehr übrig für da Absetzen des Lap-Tops!

Aber als Student muss man doch keine Steuern zahlen? Also wenn ich das Geld am Ende des Jahres zurück verlange, was ich an Steuern zahle, zahl ich ja am Ende keine Steuern. Also kann ich auch den Laptop nicht abschreiben oder?

Was möchtest Du wissen?