Ladendiebstahl: Schon beim Einstecken der Ware in die Kleidung oder erst beim Passieren der Kasse?

5 Antworten

Ein Ladendiebstahl ist es erst, wenn Du durch die Kasse durch bist und es sich dann herausstellt, daß Du nicht bezahlt hast. Aber vor der Kasse, dürfte es schwer sein Dir den Ladendiebstahl zu beweisen. Nimm Dir einen Anwalt.

Wenn es so war, wie du sagst, dann auf keinen Fall irgendwas zugeben oder unterschreiben. Lass es auf eine Anzeige ankommen.

Von Diebstahl kann erst geredet werden, wenn die Ware offensichtlich nicht bezahlt werden sollte. Das ist erst nach Passieren der Kasse nachweisbar.

Wenn ein Kunde eine Ware vor der Kasse in eine Hosenttasche steckt, so hat die Ware zwar der Verfügungsgewalt des Marktes entzogen, aber noch keinen Diebstahl begangen! Der Diebstahl ist erst vollendet, wenn er durchdie Kasse ist und die Ware nicht bezahlt hat. Aufgrund der Beobachtung, daß Ware in die Tasche gesteckt wurde, besteht der begründete Verdacht des Diebstahls. D.h., der Kunde kann festgehalten werden, bis die Polizei kommt !

Da gebe ich dir recht. wie oft am tag soll man dann aber die Polizei rufen wenn mann sich die sachen schon im geschäft vor der kasse in die tasche steckt? das könnte ich dann sehr oft am tag machen. wer bezahlt dann aber den einsatz der polizei wenn sie immer umsonst kommen, weil man das geschäft noch nicht verlassen hat und die möglichkeit das der jenige die ware "bezahlen" will noch nicht ausgeräumt ist da er den kassenbereich noch nicht betreten oder verlassen hat. die andere seite ist, wenn man die polizei ruft auf verdacht, bekommt man, wenn der polizist freundlich und nicht genervt ist wegen der nichtigkeit, bekommt man eine rechtsbelehrung. ansonsten legen sie auf. drüber nachgedacht. Mfg

mag ja sein, daß das in-die-Tasche-stecken von unbezahlten Waren nicht sehr vertrauenswürdig wirkt, de facto Diebstahl ist es aber erst mit (nichtbezahlendem) Passieren der Kasse

Was möchtest Du wissen?